1. Kreiskinderfeuerwehrtag in Krofdorf

158

Die Minifeuerwehr Wettenberg hatte am 15. Juli 2023 zum ersten Kreiskinderfeuerwehrtag nach Krofdorf eingeladen, um gemeinsam mit rund 300 Kindern aus den Minifeuerwehren des Landkreises Gießen ihr 30. Jubiläum zu feiern. Die Minifeuerwehr Wettenberg – zu  Beginn nur im Ortsteil Krofdorf aktiv – war eine der ersten Kinderfeuerwehren, die damals in Hessen gegründet wurden. Der ehemalige Wehrführer aus Krofdorf-Gleiberg, Roberto Röhrsheim, hatte die Kinderfeuerwehr im Jahr 1993 ins Leben gerufen.

Für seine Jubiläumsgäste hatte der Förderverein Minifeuerwehr Wettenberg e.V. einen Parcours mit zehn Spielstationen vorbereitet, den die fünf bis zehn-jährigen Feuerwehrprofis aus dem Landkreis Gießen mit Begeisterung absolvierten. Bei der Minifeuerwehrolympiade konnten die Jüngsten zum Beispiel beim Schlauchkegeln, an der Kübelspritze, beim Quiz „Wissen, was brennt“, beim Notruf absetzen und Binden der Feuerwehrknoten ihr Wissen und Können unter Beweis stellen. Etwa 50 Kinder im Alter von neun und zehn Jahren legten das hessische Kinderfeuerwehrleistungszeichen Tatze Stufe 4 ab.

Rund um die Krofdorfer Mehrzweckhalle, die Eduard-David-Halle, den Mehrgenerationenspielplatz und den Sportplatz gab es für die Kids neben der Olympiade auch noch eine Menge mehr zu entdecken: Hüpfburgen, Bungee-Run, Riesenrutsche, Kinderkarussell, Riesenseifenblasen, Kinderschminken und süße Überraschungen.

Die Feuerwehr Launsbach zeigte in einer Vorführung eindrucksvoll, was passiert, wenn Fett zu stark erhitzt.

Der Jugendmusikcorps der Freiwilligen Feuerwehr Großen-Linden sorgte am Nachmittag für die musikalische Unterhaltung.

Zum Schluss gab es eine Siegerehrung und alle Mannschaften erhielten einen Pokal. Die Schirmherrin des ersten Kreiskinderfeuerwehrtags Landrätin Anita Schneider zeigte sich begeistert vom bunten Programm und dem Eifer, mit dem die Kids bei der Sache waren.