Pedelec-Kurs der Landfrauen Heuchelheim/Lahntal

517

Am Samstag dem 24.06.23 trafen sich 5 Landfrauen und 3 Landmänner mit Ihrem Pedelec auf dem Schwimmbadparkplatz in Heuchelheim. Dort warteten die Verkehrserzieher von der Polizei Mittelhessen. Die beiden Herren wollten den Teilnehmern einen sicheren Umgang mit Ihren Pedelecs vermitteln.

Zuerst wurden die Fahrräder in Augenschein genommen. Der Unterschied zwischen einem E-Bike und einem Pedelec wurde erklärt. Ein E-Bike ist ein motorisiertes Fahrrad das auf Knopfdruck und ohne Trittunterstützung fährt. Erkennbar für die Verkehrsteilnehmer an einem kleinen Versicherungsschild. Ein Pedelec ist ein Fahrrad mit Elektromotor mit einer Trittunterstützung bis 25km/h. Danach konnten die Teilnehmer an einem gesteckten Parcours Ihre Geschicklichkeit trainieren.

Bevor es auf eine ca. 5 km lange Strecke durch Heuchelheim ging, bekamen alle Teilnehmer von den Landfrauen ein erfrischendes Getränk mit auf den Weg.  An gewissen Gefahrenstellen wurde angehalten, Sicherheitstipps gegeben und Verhaltungsregeln erklärt. Auch andere Verkehrsteilnehmer, die an diesem Vormittag mit Zweirädern in Heuchelheim unterwegs gewesen sind, profitierten von den Erklärungen der sehr kompetenten Kursführer, indem sie auf Verhaltensfehler im Straßenverkehr aufmerksam gemacht wurden.

Nach ca. 2 Stunden wieder am Schwimmbadparkplatz angekommen, bedankten sich Kursteilnehmer und der Landfrauenverein für diesen informativen und lehrreichen Vormittag und überreichten ein kleines Präsent an die Herren „Freund und Helfer“ von der Polizei. Mit vielen neuen Erkenntnissen können die Teilnehmer nun sicherer am Straßenverkehr teilnehmen und das Gelernte auch am Mittwoch, 5. Juli bei der Radtour der Landfrauen zur Eisdiele nach Großen Linden umsetzen.