Heimische Sportler überzeugen bei DM Qualifikation West

127

Vergangenes Wochenende richtete der SV 1874 Laubach die DM Qualifikation West im Sommerbiathlon aus. Sportlerinnen und Sportler aus insgesamt 5 Landesverbänden fanden den Weg nach Laubach und hatten hervorragende Bedingungen für ihren Wettkampf vor. Gegen die hohen Temperaturen hatten die Laubacher Gastgeber Wassereimer und Schwämme auf der Laufstrecke verteilt und eine Gartendusche aufgestellt, damit niemand überhitzt.

Es ging in den Disziplinen Sprint und Massenstart um die Teilnahme an der DM im September im Harz. Samstagvormittag starteten die Wettkämpfe mit den Schülern. Bei den Schülern B siegten Lina Gademann und Marlon Poch jeweils in Ihren Klassen. Beide sind in der ersten Saison mit dem Luftgewehr und machten ihre Sache sehr gut. Lina benötigte für 2,4 km mit zwei Schießeinlagen und dem Absolvieren der geschossenen 5 Strafrunden 15:12 min. Marlon leistete sich nur einen Fehler und kam auf 12:16 min. Die beste Schüler-Zeit des Tages lief aber Paul Rabe, ebenfalls vom SV 1874 Laubach, in 11:29 min. in der Klasse der älteren Schüler A. Hier folgte ihm sein Vereinskamerad Felix Scharmann auf dem zweiten Platz.

Die weibliche Jugend sah ebenfalls eine Siegerin aus Laubach: Regine Tempelfeld leistete sich zwar drei Schießfehler, konnte aber trotzdem nach 3 km in 15:59 min. 10 Sekunden Vorsprung vor Una Diehl aus Bad Homburg verteidigen. Sophie Scharmann kam hier auf den 4. Rang.

Bei den Juniorinnen kam Lara Scharmann mit sehr gutem Schießergebnis (nur eine Strafrunde) auf den dritten Rang, während in der Klasse der Junioren Jan Tempelfeld den Sieg für sich einfachen konnte. Jan ließ ebenfalls nur eine Scheibe stehen und kam nach 4 km und 16:31 min. ins Ziel. Auf dem Siegerpodest folgte ihm Niclas Nägler auf Rang drei. Der dritte Laubacher Starter Benedikt Heßler komplettierte das gute Ergebnis der Gastgeber auf Rang 7 ohne einen Schießfehler!

Thomas Rabe siegte souverän im Sprint sowie im Massenstart der Herren II
Beim ersten Schießen ist das Feld des Herren IV-Massenstarts noch eng zusammen
Massenstart der Frauen, vorn rechts Johanna Hänel vom SV 1874 Laubach, in der Mitte die spätere Siegerin Jana Landwehr aus Westfalen

In der sehr starken Damen I – Klasse gingen gleich 4 Starterinnen des gastgebenden Vereins an den Start: Johanna Hänel machte Ihre Sache dabei am besten und konnte hinter der Favoritin Jana Landwehr aus Aplerbeck den zweiten Rang holen. Ihr fehlerfreies Schießen war dafür die Grundlage. Karolina Kubusch und Jana Steenbock liefen auf die Ränge 9 und 10, während Anja Stengel den 12. Platz belegte.

Richtig schnell wurde es in der Herrenklasse. Vorjahressieger Mark Andree Sippel verteidigte seinen Sieg vom Vorjahr in 14:48 min. Dabei legte er 4 km zurück, schoss zweimal und lief auch noch drei Strafrunden. Er blieb knapp vor Sammy Schu vom SV Hubertus Hofeld, der 15 Sekunden länger benötigte. Max Hubl aus Mademühlen komplettierte das Siegerpodest auf Platz 3.

Marc Bastiné aus Laubach schoss sehr gut und konnte sich auf Platz 7 einreihen. Weniger Glück beim Schießen hatte Mario Stengel und musste dadurch mit Rang 9 zufrieden sein.

Die Herrenklasse II und III wurden dann zu einem Heimspiel für den SV 1874 Laubach. Thomas Rabe siegte knapp in der Herren II vor Markus Hüsken aus Westfalen. Bei den Herren III gab es einen Doppelsieg durch Andreas Tempelfeld und Holger Wißmann, die am Ende nur 3 Sekunden trennten.

Am Sonntag folgten in Laubach dann die Massenstart-Wettkämpfe. Die Schüler machten genau da weiter, wo sie im Sprintwettkampf aufgehört hatten. Starke Rennen von Marlon Poch, Paul Rabe und Felix Scharmann führten wieder zum Sieg bei den B- und A-Schülern, sowie zum zweiten Platz von Felix Scharmann.

Auch Regine Tempelfeld konnte ihren Sieg vom Vortag in der Jugendklasse wiederholen. Sophie Scharmann kam diesmal auf Rang 3.

Bei den Juniorinnen zeigten Lara Scharmann und Ylenia Haedicke starke Schießleistungen von 4 bzw. 3 Schießfehlern bei 20 Schüssen und kamen so auf die Plätze 2 und 3 hinter Lina Niebling vom SV Rengersfeld.

Auch Jan Tempelfeld konnte sein Rennen in der Juniorenklasse kontrolliert nach Hause Laufen. Nach 26:36 min und drei Schießfehlern blieb über eine Minute Vorsprung auf Rang zwei. Vierter wurde sein Vereinskamerad Niclas Nägler.

In der Damenklasse zeigte erneut Jana Landwehr ihre Ausnahmestellung und gewann souverän auch den Massenstart. Durch ein perfektes Schießen konnte sich Frederike Grah, ebenfalls vom BSV Aplerbeck auf den zweiten Platz vorschieben, 9 Sekunden vor der Vortagszweiten Johanna Hänel vom SV 1874 Laubach. Jana Steenbock machte ihre Sache am Schießstand deutlich besser als im Sprint und konnte so den 5. Platz erreichen. Karolina Kubusch und Anja Stengel aus Laubach kamen auf die Ränge 10 und 11.

Mark Andree Sippel siegte auch im Massenstart der Herren I, diesmal direkt gefolgt von Max Hubl vom SV Mademühlen. Marc Bastine und Mario Stengel zeigten ansprechende Schießleistungen und belegten hier die Plätze 7 und 9 für die Laubacher Gastgeber.

In den Herrenklassen II und III wurden die Vortagssiege der gastgebenden Starter bestätigt: Thomas Rabe siegte bei den Herren II und Holger Wißmann und Andreas Tempelfeld waren in der Herrenklasse III vorn.

Bei den positiven Ergebnissen der heimischen Starter vom Wochenende ist es keine Überraschung, dass viele die Tickets für die DM-Teilnahme im September im Harz gelöst haben. Dort werden sie auf die qualifizierten Sportlerinnen und Sportler aus ganz Deutschland treffen.