WM-Chor auf dem Schiffenberg

97

Er ist stolz auf seine „Goldjungs“ und sie sind stolz auf ihren Chorleiter Peter Schmitt. Die Sänger des „Watzenborner Männerchors“ (vom Chorleiter scherzhaft „WM“-Chor genannt) präsentierten auf dem Schiffenberg im Rahmen des musikalischen Sommers die Stücke, mit denen sie am vergangenen Wochenende in Linz ein Golddiplom erhalten hatten. Trotz Mittagshitze waren viele treue Fans des Chores auf den Platz vor der Basilika gekommen, um die gesanglich sehr hohe Qualität der Männerstimmen zu genießen. Der Watzenborner Männerchor bildet eine Einheit aus den Gesangvereinen Sängerkranz und Harmonie. Und dass diese Vereine gut zusammen harmonieren, stellten sie unter Beweis. Peter Schmitt führte kurzweilig durch das abwechslungsreiche Programm und berichtete vom Erfolg der Vokale Sängerkranz beim internationalen Chorwettbewerb in Linz. Insgesamt waren 17 Chöre beim Internationalen Chorfestival und Wettbewerb Sound Waves Linz angetreten, das von der Kulturorganisation Interkultur veranstaltet wurde. Nun durften sich auch die heimischen Gäste davon überzeugen, dass der Vokale das Golddiplom zu Recht verliehen wurde. Wer das Konzert verpasst hat, hat am 5. November noch einmal die Gelegenheit, den Chor bei „Man(n) singt…“ in Watzenborn-Steinberg  zu erleben.