Gießener Ü 60 Auswahl Vizehessenmeister

2023

Ü 60 Hessen Cup 2023

Ja, sie können es noch. Fünf Hessische Ü 60 Mannschaften hatten zur Hessenmeisterschaft gemeldet und zeigten wirklich ansehnlichen Fußball. Natürlich spielte auch alles mit. Schönes Wetter und ganz tolle Rasenplätze in der Sportschule des HFV in Grünberg. Das Gießener Team, im letzten Jahr Vierter, hatte sich vorgenommen besser abzuschneiden. Das klappte im ersten Spiel leider nicht, denn gegen den Titelverteidiger Rot Weiß Frankfurt gab es eine 0 : 2 Niederlage. Gar nicht so schlecht gespielt, aber die Abstimmung ließ noch zu wünschen übrig. Nach einer Umstellung durch Coach Egenolf Hormann lief es im zweiten Spiel gegen die Kreisauswahl Hersfeld-Rotenburg viel besser und das Team siegt mit 2 : 1 durch die beiden Treffer von Giovanni di Prima. Im nächsten Match gegen die starke Kreisauswahl Bergstraße war die Gießener Truppe super im Spiel, ließ wenig zu und der eingewechselte Egenolf Horman machte aus einer der guten Gelegenheiten den Siegtreffer. Jetzt konnte die Gießener Ü 60 mit einem Punktgewinn gegen die Auswahl aus Marburg  zumindest die Vizemeisterschaft sichern. In diesem Spiel blitzte dann doch öfters der Spielwitz der Truppe um Claus-Peter Zick, Klaus Uwe Schmidt und Co. auf. Der Gegner war eigentlich chancenlos und aus den vielen Möglichkeiten machten Giovanni di Prima und Henry Mohr die Tore zum Sieg und zweiten Platz. Klasse Gesamtleistung der alten Garde aus dem Kreis Gießen. Turniersieger wurde erneut die starke Truppe von Rot Weiß Frankfurt.

Die Ü 60 Gießener Land spielte mit folgenden Spielern:

Stefan Rathenow (Tor, SG Bellersheim/Obbornhofen) Claus-Peter Zick (FC Gießen), Giovanni Di Prima, Hans-Jürgen Naumann ( beide TSV Lang Göns), Egenolf Hormann ( FC Allertshausen), Gerd Will (SV Staufenberg), Klaus Höpfel (TSV Großen Linden), Klaus-Uwe Schmidt (VFR Lich), Udo Polzin (VFL Muschenheim), Williams Belloff (FTSG Gießen) und Kreisfußballwart Henry Mohr (TSV Allendorf/L.).