Toller SWG Kreis-Pokal Finaltag

127

Der Finaltag in Fernwald war wieder ein großer Event. Ca. 2000 Besucher über den Tag und beim Endspiel dann 1400. Aber es gab mehrere Endspiele und Pokalsieger.

Finale Reserven

SG Trohe/Alten Buseck II  – FSG Lumda/Geilshausen II  5 : 1

Exakt die Wiederholung des letzten Finals aber in diesem Endspiel waren die Kicker des SG Trohe/A. Buseck von Beginn an hellwach und hatten in den ersten zwanzig Minuten den Grundstein zur Titelverteidigung gelegt. Marlo Heinisch 2 und Paul Maier erzielten die Treffer zum 3 : 0. Zwar verkürzte Mario Kastl kurz vor der Pause aber nach dem Wechsel sorgten Dorian Michel und Jens Rasch für die endgültige Entscheidung und den Kreis-Pokalsieg

Finale AH Ü 35

TSF Heuchelheim AH  –  TSV Krofdorf-Gleiberg AH  2 : 1

Auch hier mit Heuchelheim der Titelverteidiger im Einsatz und zeigte auch gleich das die Heuchelheimer AH zu den besten im Kreis gehört. Viele Angriffe liefen auf das Krofdorfer Tor, nur der Ball wollte nicht rein. So kam es wie oft, die Krofdorfer nutzten ihre zweit Chance mit der Führung durch Bast Panz. Heuchelheim war in der zwieten Hälfte richtig gefordert und berannte das Krofdorfer Tor.  Doch das Krofdorfer Bollwerk hielt bis Chew Mukumbang innerhalb von sechs Minuten zweimal die Lücke fand und den verdienten Heuchelheimer Pokalerfolg sicher stellte. Die Siegerehrung erfolgte durch den AH-Spielleiter Achim Frey.

Finale Frauen

SG Reiskirchen/Sassen  –  TSV Klein Linden   0 : 3

Der Hessenligist aus Klein Linden hatte das Spiel von Anfang an im Griff und ließ der SG aus Reiskirchen und Saasen wenig Luft zum Atmen. Aber die wehrten sich tapfer und hatten auch gute Ballpassagen. Torfrau Sarah Rathenow zeichnete sich im Spiel öfters durch gute Paraden aus. Aber sie konnte die Tore für den Titelverteidiger aus Klein Linden durch Sophie Ebenig, Susanne Seelbach und Laura Wickert in der ersten Hälfte nicht verhindern. Verdienter Kreis-Pokalsieger Frauen TSV Klein Linden. Kreisfrauenreferentin Silja Römer übergab die Pokale und Prämien.