Hochzeitsspalier in Laubach

172
Foto: Oßwald

FREDERIK TRUB UND NADINE KÜHN

…gaben sich kürzlich im Trauzimmer des Laubacher Heimatmuseums Fridericianum das Ja-Wort. Die Neu-Laubacher, die vor gut zwei Jahren aus Gießen in die ehemalige Residenzstadt an der Wetter gezogen sind, freuten sich nach der feierlichen Hochzeitszeremonie über einen Spalier ihrer Sportfreunde vom Tennisclub Laubach (TCL), zu dem sie beide seit letztem Jahr gehören. Frederik, der im Hauptberuf Rechtsanwalt ist und derzeit seine Kanzlei in Laubach in Räumen des Steuerbüros Adlatus eröffnet, spielt seit diesem Jahr in der Herren-40-Mannschaft des TCL. Nadine ist beruflich bei der Lebenshilfe Gießen in der Betreuung von Menschen mit geistiger Behinderung tätig. Zu den Tenniskollegen gesellten vor dem Standesamt rund 50 weitere Freunde der Badmintonspieler aus Hungen, des Borussia-Fanclubs Gießen sowie zahlreiche Freunde, Bekannte und Familienmitglieder, die das junge Paar auf ihrem Start in den neuen Lebensabschnitt begleiteten. Im Anschluss feierten die Eheleute mit ihren Gästen ihre Hochzeit in Schotten.