So viel?!

111

Unglaublich – das sagten viele nach dem Sponsorenlauf an der Hedwig-Burgheim-Schule. Die Kinder waren so viele Runden gelaufen! Und dann staunten alle, wie viel Geld durch die Spendenaktion zusammengekommen war: 1525€. Unglaublich, dass so viele Eltern und andere Sponsoren so großzügig waren und so viel Geld gespendet hatten.

Wofür? Die Kinder hatten sich im Schülerrat, unterstützt von Schulleiterin Nina Schäfer und Pädagogin Anika Hänsgen dafür ausgesprochen, das Geld vom Sponsorenlauf an das Tierheim zu spenden. Als sie diesen Vorschlag in den Klassen vorstellten, waren viele sofort begeistert: für so einen guten Zweck wollten sie gerne laufen. Angefeuert von den Lehrkräften und einigen Eltern drehten die Mädchen und Jungen dann vor den Osterferien tapfer ihre Runden und sammelten Stempel auf ihren Laufkarten. Einige errechneten beim Laufen sogar schon den Erlös und wurden dadurch noch zusätzlich angespornt. Auch zwei Mitarbeiterinnen vom Tierheim waren an diesem Tag vor Ort. Nach den Ferien wurden dann die Gelder eingesammelt und als die 1000€-Marke geknackt wurde gab es schon den ersten Jubel. Für so eine kleine Schule ist die Summe beachtlich und so freute sich auch Astrid Paparone, als sie von der Schule zur Spendenübergabe eingeladen wurde und von der hohen Spendensumme erfuhr. Begleitet von drei ehemaligen Tierheim-Hunden nahm sie die Spenden im Beisein der Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 und 2 sowie einigen Lehrkräften entgegen. Die Vorsitzende des Tierschutzvereins bedankte sich herzlich und freute sich besonders über das Engagement junger Menschen, denn sie sind unsere Zukunft. Es ist schön, wenn die Kinder schon im jungen Alter Tiere als Mitgeschöpfe wahrnehmen und das Bedürfnis haben, Ihnen zu helfen. Im Sommer plant die Schulgemeinde im Rahmen einer Wanderung einen Besuch beim Tierheim.