Sieg für Muay Thai Kämpferin

253

Svea Bruckmeier erkämpft sich den Pokal in Nidda

 

Nidda, 29.04.23 – Bei dem Event in Nidda gingen 5 Sportler*Innen unserer Jugend im K1 sowie Muay Thai in den Ring.

Lia Rosenbaum (12 Jahre), Elias Butz (14 Jahre), Tia Becker (15 Jahre), Tess Böhler (15 Jahre) sowie Svea Bruckmeier (15 Jahre) bereiteten sich für dieses Event in den letzten Wochen intensiv darauf vor. Unsere jüngsten Sportler traten gegen Sportler*Innen aus nationalen Vereinen an.

„Alle unsere Sportler*Innen lieferten ausgezeichnete sportliche Leistungen im Ring ab.“, so Trainer Roman Butz. „Nach jedem Event bauen wir die einzelnen Leistungen auf, perfektionieren sie individuell und erarbeiten die  Stärken jedes einzelnen Kämpfers“, so weiter Roman Butz.

Den letzten und siegbringenden Kick lieferte jedoch unsere Svea in der dritten Runde und konnte sich somit durchsetzen und holte den Pokal verdient nach Hause.

„Nach dem Kampf ist vor dem Kampf. Mit jeder Veranstaltung sammeln unsere Sportler*Innen immer wichtige Erfahrungen, die auch für die weitere sportliche Entwicklung von großer Bedeutung sind“, so Trainer Butz.

„Wir sind stolz auf unsere Jugend und trainieren bereits im Kids-Bereich den Nachwuchs, der unseren Verein im kommenden Jahr in den jüngsten Altersklassen stark vertreten wird. Regional gesehen, gewinnt der Kampf- und Boxsport immer mehr an Anerkennung und  bietet dem Fußballfeld Konkurrenz.“, so Roman Butz.

„Und gerade bei unseren Mädels ist der Zuwachs enorm, die sich für diese Sportart immer mehr und mehr begeistern, eine erstaunliche Entwicklung, der wir positiv entgegentreten und natürlich in jeglicher Hinsicht unterstützen. Ich kann mich bei dieser Entwicklung voll und ganz auf meine Nachwuchstrainerinnen, Tess Böhler und Tia Becker verlassen, die mich in vollem Umfang unterstützen.“ ,so Trainer Butz.

www.kampfsport-kirchvers.de