Jährliche Gedenkfeier zum Todestag Jesu Christi in der Kongresshalle Gießen & Einladung zu einem biblischen Vortrag in Gießen „Zuversicht für die Zukunft“

191

Nationale Konflikte, verheerende Naturkatastrophen und wirtschaftliche Probleme: Eine Krise folgt auf die Nächste. Angesichts dieser Entwicklungen ist der Blick in die Zukunft für viele Menschen besorgniserregend. 

Vor diesem Hintergrund lädt die Gemeinde der Zeugen Jehovas in Gießen zu einem besonderen biblischen Vortrag mit dem Thema ein: „Wir können zuversichtlich in die Zukunft schauen!“ Ein Redner aus der Region wird am Samstag, den 1. April um 17.00 Uhr und am Sonntag, den 2. April um 13.00 Uhr in einer 30-minütigen Ansprache darüber sprechen, welche positiven Zusicherungen die Bibel für die Zukunft bereithält. Jeder ist herzlich eingeladen, die kostenlose Veranstaltung im Gemeindesaal von Jehovas Zeugen, in der Margaretenhütte 62 in Gießen, live oder virtuell zu besuchen. 

Dieser Vortrag ist einer von zwei besonderen Veranstaltungen, zu denen Jehovas Zeugen auf der ganzen Welt einladen.  

Am Dienstag, den 4. April 2023 wird um 20.00 Uhr in der Kongresshalle Gießen die jährliche Gedenkfeier zum Todestag Jesu Christi stattfinden. Im Mittelpunkt dieses besonderen Gedenkgottesdienstes steht die Dankbarkeit für das Leben und Sterben Jesu und was das für jeden einzelnen Menschen bedeutet.  Dieses Ereignis markiert den wichtigsten Feiertag für die Gemeinde, an dem jedes Jahr weltweit über 20 Millionen Besucher teilnehmen. 

Was es sonst noch über Gottesdienste von Jehovas Zeugen zu wissen gibt und detaillierte Informationen zu den Veranstaltungen gibt es auf ihrer offiziellen Website www.jw.org.