Klimastreik beeinträchtigt Nahverkehr

211

Am Freitag, dem 3. März, kommt es aufgrund des Klimastreiks zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in der Gießener Innenstadt. Mit Einschränkungen und Ausfällen im öffentlichen Nahverkehr ist zu rechnen.

 

 

Großveranstaltung in Gießen: Am Freitag, dem 3. März, sind im Rahmen des globalen Klimastreiks Demonstrationen und Kundgebungen geplant. Daher kommt es in der Zeit von 13 bis 17 Uhr voraussichtlich auf allen Linien des Nahverkehrs zu Verspätungen und Fahrtausfällen. 

Geplant sind Sternmärsche von verschiedenen Schulen zum Platz der Deutschen Einheit in Gießen (Campus der Technischen Hochschule Mittelhessen, THM-Campus). Von dort aus startet der Demonstrationszug um 13.30 Uhr und verläuft über Wolfstraße, Kreuzung Grünberger Straße/Licher Straße, Ludwigsplatz, Berliner Platz, Marktplatz, Neustadt, Oswaldsgarten, Westanlage und Gabelsberger Straße. 

Die Verkehrsgesellschaften unternehmen selbstverständlich alles, um die Busse im Anschluss an die Kundgebungen so schnell wie möglich wieder nach den bekannten Fahrplänen fahren zu lassen.