Hessischer Fachverband für Karate Jahres Opening in Lollar

308

Lollar- 190 Karateka aus ganz Hessen fanden sich am Samstag, den 28.01.23 in der Sporthalle der Clemens Brentano Europaschule Lollar ein, um zusammen zu trainieren.

Der Anlass dafür war das HFK Opening, welches dieses Jahr vom Shoktokan Kyokai Lollar ausgerichtet wurde. 11 Trainingseinheiten von 5 verschiedenen Trainern, darunter auch Claudiu Dinu, der Sensei des Lollarer Dojos konnten über den Tag verteilt absolviert werden. In den Einheiten wurden die Themenkomplexe Kata, Kumite und Faszien Fitness behandelt. Für die jüngeren Kämpfer wurden extra auf sie angepasste Einheiten angeboten, in der sie spielerisch Kata und Kumite vertiefen konnten.

Eröffnet wurde das HFK Opening durch eine Rede des  Deutschen Karate Verband Präsidenten und Hessischer Fachverband für Karate Reinhard Schmidt-Eckhardt, dem Vizepräsidenten des HFK Joachim Jelko und Claudiu Dinu.

Es wurde fleißig und hart trainiert. Die Karateka konnten verschiedenste Techniken vertiefen und üben.

 

In der Mittagspause konnten sich die Kämpfer mit , vom Lollarer Verein organisierten, belegten Brötchen, Getränken, Kaffee und Kuchen stärken, bevor sie sich wieder dem Karatetraining zuwendeten.

 

Der Tag war für alle ein Erfolg und es konnten verschiedenste Trainingsmethoden ausgetauscht und besprochen werden.

Der Lollarer Verein bedankt sich bei allen Helfer/innen und freut sich, dass so viele Leute gekommen sind um das HFK Opening bei ihnen zu begehen.