Rückblick Ortsbegehung von Atzbach nach Dorlar

333
Am Atzbacher Backhaus (Foto: Mandler)
Bei der Dorfentwicklung müssen alle Ortsteile gleich behandelt werden. Eine voreilige Schwerpunktsetzung entspricht nicht den Vorstellungen von Bürgermeisterkandidat Christian Walendsius. Er setzt sich für echte Bürgerbeteiligung und lebendige Orte in Lahnau ein, damit die drei Ortsteile sich nicht zu Siedlungen entwickeln, die nur noch als reine „Schlafstätten“ dienen. In Atzbach und Dorlar konnte er im Rahmen der letzten Ortsbegehung einige seiner Ideen für vitale Ortskerne vorstellen. Im Bürgerhaus Atzbach könnte so beispielsweise schon bald ein Dorf-Café entstehen. In Dorlar wurde der stetig zunehmende Durchgangsverkehr von den Teilnehmenden kritisiert. Hier besteht Handlungsbedarf. Etliche Kommunen haben sich der Initiative https://www.lebenswerte-staedte.de/ angeschlossen, um die zulässige Höchstgeschwindigkeit selbst zu bestimmen.
Am Bürgerhaus Atzbach
(Foto: Mandler)

Das äußerst positive Beispiel eines lebendigen Ortes war das Ziel der Veranstaltung: Der Fachwerkhof der Familien Adam u. Schütz in Dorlar einschließlich des liebevoll eingerichteten kleinen Scheunenmuseums. Die hier privat initiierten kulturellen Angebote werden gerne angenommen. Christian Walendsius stellte heraus, dass auch die Gemeinde beim Thema Kultur mehr Angebote schaffen und fördern sollte.

SPD Lahnau
SPD-Ortsverein Lahnau