Sport integriert Hessen – ein Programm der hessischen Landesregierung

2031
Übergabe der Materialien

Dieses Programm hat die Gemeinde Rabenau mit der Einsetzung eines Sport Coaches in die Tat umgesetzt. In Person ist dies Ute Wissner, die sowohl in personeller als auch sachlicher Hinsicht die Umsetzung innerhalb der Rabenauer Vereine koordiniert beziehungsweise Hilfestellung leistet.

Gemeinsames Aufwärmen für Erwachsene und Kinder vor der Absolvierung der einzelnen leichtatheletischen Disziplinen.

Der Sportabzeichen-Treff des TSV Londorf  hat sich gemeinsam mit Sport Coach Ute Wissner mit dem Inhalt des Programmes befasst und dessen Förderungsmöglichkeit in Anspruch genommen. Die Sportabzeichen-Treffs sind ein Angebot für Jedermann*Frau. Da keine Vereinsmitgliedschaft benötigt wird, ist dieser für alle, nicht zuletzt auch für Flüchtlingsfamilien und deren Kinder, offen. Benötigte Materialien stellt der TSV Londorf, welcher Abnutzung, Verbrauch und Verschleiß in Vergangenheit getragen hat. Auch die Rabenschule ist Nutznießer dieser Aktion, die bei den Bundesjugendspielen und teils auch im Sportunterricht, Anlagen und Gerätschaften mitbenutzt.

Dies hat ebenfalls die regelmäßig das Deutsche Sportabzeichen Erwerbende Ute Wissner erkannt. Sie sah Gründe für eine materielle Unterstützung, die Nicole Rabenau als Leiterin des Sportabzeichen-Treff auswählte und jetzt dankbar entgegennahm. Wie Ute Wissner ausführte, wird das wöchentliche leichtathletische Angebot auch von Flüchtlingskindern gerne angenommen. Die Zusammenarbeit mit diesen Kindern erfordert neben Geduld und Einfühlungsvermögen aufgrund der sprachlichen Hürde besondere Zuneigung. Nicole Rabenau bedankte sich für die Ausrüstungsgegenstände, die eine Erweiterung bzw. Ersatzvornahme bedeuten und willkommen sind.

Gemeinsames Dehnen der Muskulatur zur Vorbereitung auf die Sportabzeichenabnahme.