Am 18. November wieder Seniorenkino in Grünberg

27

Seniorenbeirat der Stadt Grünberg lädt zur Filmkomödie „Der Nachname“ ein

Einen neuerlichen vergnüglichen Nachmittag möchte der Seniorenbeirat der Stadt Grünberg am Freitag, 18. November 2022 allen Seniorinnen und Senioren der Großgemeinde Grünberg bieten. Um 14.30 Uhr gibt es dafür in Zusammenwirken mit dem Lichtspielen Grünberg in der Bismarckstraße ein weiteres Seniorenkino. Vorgeführt wird die Filmkomödie „Der Nachname“. In dem von Sönke Wortmann produzierten Kinofilm spielen Christoph Maria Herbst als Stephan, Caroline Peters als Elisabeth und Florian David Fitz als Thomas in den Hauptrollen. Zum weiteren Ensemble gehören Janina Uhse als Anna, Justus von Dohnányi als René und Iris Berben als Dorothea. Vielseitige Verwirrungen bis zum Eskalieren der Situation treten innerhalb der Familie Böttcher bei einem erhofften harmonischen Treffen auf Lanzarote auf. Neue auftretende Konflikte führen zu Diskussionen über komplizierte Erbfolgen, unmögliche Schwangerschaften und das moderne Verständnis von Familie. Zudem spielen die Reize einer jungen Gärtnerin und die Wirkung von Haschkeksen eine Rolle. Der Seniorenbeirat denkt, auch diesmal wieder zusammen mit Kinobesitzerin Edith Weber ein amüsantes Filmangebot präsentieren zu können und würde sich über den Besuch von vielen Seniorinnen und Senioren freuen.