Der Rio-Reiser-Platz in Berlin-Kreutzberg

53

 

Ich bin mir nicht sicher, ob das Flausen von Claudia Roth sind. Ich bin mir auch nicht sicher, ob das Lied König von Deutschland meinem Projekt König Deutschlands kontraproduktiv gegenübersteht, oder ob es ihm Flügel verleiht.

Warum soll der Platz nicht Schutt und Asche heißen, mein erstes Bandprojekt? Der Name hat aktuellen Bezug: der Grunewald in Flammen. Man könnte damit ein Zeichen setzen, für den Beginn drastischerer Maßnahmen gegen den Klimawandel.

Warum soll Frau Klocken mit den Klocken nicht zukünftig den Kulturbereich übernehmen?

Nur der Wandel ist Zukunft.

Bernt Nehmer

1 Kommentar

  1. Herr Nehmer, sie schreiben ja öfters hier in der Online – Ausgabe.

    Ich finde Ihre Beiträge sind teilweise nur für absolute Spezialisten verständlich.

    Der obige Beitrag ist dafür ein gutes Beispiel.

    (……) Titel: “Der Rio-Reiser-Platz in Berlin-Kreuzberg” (….)

    (……) “Ich bin mir nicht sicher, ob das Flausen von Claudia Roth sind.” (……)

    (…..) “Warum soll der Platz nicht Schutt und Asche heißen …..” (…..)

    Dazu muss der Leser / in wissen:

    Rio Reiser war (vor “König von Deutschland”) Sänger der Band: Ton-Steine-Scherben.

    In ihrer Jugend (= Jugendsünde) war Claudia Roth Managerin dieser Band. Heute ist sie bekannte Persönlichkeit der Partei “Die Grünen”.

    Die Band war das musikalische Aushängeschild der revolutionären / undogmatischen Linke, welche – im weitesten Sinne – die Verhältnisse in “Schutt und Asche” legen wollten / wollen.

    Nur wer das weiss kann die Frage (….) “Nur der Wandel ist Zukunft.” (……) einordnen.

    Ich persönlich sehe kein Zwangshaftigkeit zwischen dem “Im System ankommen von Frau Roth” und allgemeiner politischen Entwicklung.