Ausbildungsstellen für 2022 melden

Schultafel mit der Aufschrift

Bald startet das neue Ausbildungsjahr. Der Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur Gießen unterstützt Betriebe bei der Besetzung von offenen Ausbildungsstellen. Die Beratung zu Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten, zum Beispiel wenn während der Ausbildung Probleme auftreten, ist ebenfalls Teil des Dienstleistungsangebots des Arbeitgeberservice.

Aktuell werden noch Ausbildungsstellen mit Beginn in diesem Jahr, aber auch schon für das kommende Ausbildungsjahr, entgegengenommen.

„Viele wirtschaftliche Ereignisse der vergangenen Jahre haben die Planungssicherung der Betriebe stark beeinflusst“, weiß Daniela Hach, Teamleiterin Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur Gießen. „Dennoch ist der Bedarf an Fachkräften in fast allen Branchen sehr hoch. Ein Hauptkriterium das Thema Ausbildung im eigenen Betrieb hoch anzusiedeln und die zunehmend schwierige Fachkräftegewinnung auf dem Arbeitsmarkt durch eigene Ausbildung zu begegnen. Viele junge Menschen sind noch auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle. Vielleicht ist da die oder der passende Azubi für Ihr Unternehmen dabei“, ermutigt Hach die Arbeitgeber/-innen vakante Lehrstellen der Arbeitsagentur zu melden.  In passenden Einzelfällen könnte auch eine Teilzeitberufsausbildung für beide Seiten zielführend sein.

Unternehmen erreichen den Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur Gießen telefonisch unter 0800 – 455 55 20 (kostenfreie Rufnummer) oder per E-Mail unter giessen.arbeitgeber@arbeitsagentur.de

Arbeitgeber/-innen finden Ihren persönlichen Ansprechpartner auch auf der Homepage der Arbeitsagentur unter www.arbeitsagentur.de/vor-ort/giessen/arbeitgeberservice-ansprechpartner