SWG unterstützen Gießener Kultursommer

52
Dennis Bahl (rechts) und Markus Urich (ganz links) vom Konzertbüro Bahl freuen sich über die Unterstützung der Stadtwerke Gießen. Zur Unterzeichnung des Kooperationsvertrags kamen Stephanie Orlik aus dem Marketing der Stadtwerke Gießen und SWG-Unternehmenssprecher Ulli Boos auf den Schiffenberg.

Nach zweijähriger Corona-Pause findet der Gießener Kultursommer erstmals wieder statt. Die SWG unterstützen das einzigartige Event als Premiumpartner und sorgen für die nötige Energie.

 

Musikalische Vielfalt vor einer besonderen Kulisse – dafür steht der Gießener Kultursommer. Nach zweijähriger Corona-Pause kann die mittlerweile weit über die Grenzen Hessens bekannte Veranstaltung endlich wieder stattfinden. „Die vergangenen Jahre waren gerade für die Kultur- und Veranstaltungsbranche eine besondere Herausforderung“, erzählt Dennis Bahl, Geschäftsführer der Konzertbüro Bahl GmbH. „Deshalb sind wir froh und dankbar, dass wir den Menschen hier in der Region endlich wieder 16 Tage tolle Kulturveranstaltungen und unvergessliche Momente bieten können. Hier hat unser gesamtes Team des Kultursommers Großes geleistet.“ Auch gastronomisch wird einiges geboten. „Wir versuchen immer eine breite, aber vor allem eine regionale Vielfalt auf hohem Level anzubieten“, erläutert Markus Urich, 2. Geschäftsführer des Konzertbüros. „Das Publikum darf sich auf ein sommerliches Flair im Kloster Schiffenberg freuen“.

Und natürlich auf die zahlreichen Top-Acts, die die Veranstalter gewinnen konnten. Von deutschem Pop mit Adel Tawil über Country-Rock mit The BossHoss bis hin zu spanischer Gute-Laune-Musik mit Alvaro Soler oder der Dance Legende DJ BoBo – für fast jeden Musikgeschmack ist etwas dabei.

 


SWG als Premiumpartner

Wie 2018 unterstützen die Stadtwerke Gießen (SWG) die Veranstaltungsreihe. Ulli Boos, Unternehmenssprecher der SWG, formuliert es so: „Der Kultursommer ist ein echtes Aushängeschild für Gießen. Deshalb stand es für uns außer Frage, dass wir als Premiumpartner einsteigen.“ Dabei unterstützen die SWG die Veranstaltungen nicht nur in finanzieller Hinsicht. Sie liefern auch den Strom für das außergewöhnlichen Event. „Hier sind wir besonders froh über die Unterstützung der SWG“, betont Markus Urich. Denn die Open-Air-Konzerte finden auf dem Gießener Hausberg – dem Schiffenberg – statt. Vor den historischen Mauern des Klosters werden die Konzertprofis eine moderne Bühne samt leistungsfähiger Sound- und Lichtanlage aufbauen lassen. Die Location sorgt zwar für ein ganz spezielles Flair. Doch gerade in Sachen Stromversorgung stellt der Veranstaltungsort das Kultursommer-Team vor besondere Herausforderungen. Denn die Stromleitungen in dem historischen Gemäuer sind natürlich nicht dafür ausgelegt, aktuelle Veranstaltungstechnik zu betreiben. „Wir sind sehr froh, dass uns die SWG auch in dieser Hinsicht unterstützen“, bringt es Dennis Bahl auf den Punkt.

 

Kultursommer auf Social Media verfolgen

Als Partner der Konzertreihe begleiten die Stadtwerke Gießen das Event auf ihren Social-Media-Kanälen mit Informationen und Aktionen: instagram.com/swg_machen_weil oder facebook.com/swgmachenweil. Alles Wichtige zum Gießener Kultursommer gibt es auf www.giessener-kultursommer.de