Gut angeschlossen mit den SWG

22

Die Stadtwerke Gießen bringen Strom, Erdgas, Wärme und Wasser ins Haus. In ihrer Vortragsreihe „Energiewissen am Dienstag“, informiert der Energieversorger am 28. Juni über den einfachen Weg zum sicheren Netzanschluss.

 

Ob Neu- oder Umbau: Jedes Bauvorhaben ist eine große Herausforderung. Besonders wichtig ist der sichere Hausanschluss. Denn um ein Gebäude an das Strom-, Erdgas-, Wärme- oder Wassernetz anzuschließen, ist es notwendig, bereits in der Planungsphase einiges zu berücksichtigen. Gut, wenn man mit den Stadtwerken Gießen (SWG) einen starken Partner an seiner Seite weiß. „Wir unterstützen Bauherren in unserem Netzgebiet dabei, ihre Hausanschlüsse zu planen und umzusetzen“, erläutert Hans Peter Schön, Energieberater bei den Stadtwerken Gießen. Im Rahmen der SWG-Vortragsreihe „Energiewissen am Dienstag“ erklärt der Experte am 28. Juni unter anderem, worauf Bauherren achten müssen und wie die Stadtwerke sie dabei begleiten.

 

Perfekte Planung ist entscheidend

Der Energieberater legt Wert darauf, den Kundinnen und Kunden den gesamten Ablauf näherzubringen. Deshalb versorgt er Bauherren in seinem Online-Vortrag mit allen wichtigen Infos zu anstehenden Entscheidungen – vom Strom in der Bauphase bis zur richtigen Anschlussvariante. So bietet zum Beispiel ein Mehrsparten-Hausanschluss deutliche Vorteile gegenüber einem Einsparten-Hausanschluss: „Verlegt man alle Leitungen durch einen einzigen Wanddurchbruch, dann minimiert man den Platzbedarf und kann die Durchführung ins Gebäude optimal abdichten“, weiß der Experte.

 

Alles aus einer Hand

Um ein Bauvorhaben optimal unterstützen zu können, erarbeiten die SWG für jedes Projekt ein individuelles Angebot. Dafür muss der Bauherr zunächst alle erforderlichen Unterlagen einreichen. „Wir empfehlen, frühzeitig eine Expertin oder einen Experten zu Rate zu ziehen. Denn Entscheidungen, die in der Planungsphase getroffen werden, lassen sich später nur mit großem Aufwand korrigieren“, betont Hans Peter Schön. Er fasst es so zusammen: „Nur wer bereits im Vorfeld die richtigen Überlegungen anstellt, kann das Bauvorhaben entspannt angehen.“

 

Vortragsreihe online

Auf der Höhe der Zeit: Die SWG haben ihr Angebot digitalisiert und bieten ihr Vortragsprogramm mittlerweile online an. Auch in diesem Format besteht die Möglichkeit zum Austausch: „Fragen beantworten wir selbstverständlich gerne“, erzählt Hans Peter Schön.

 

Wer sich den Vortrag am 28. Juni um 17.30 Uhr ansehen möchte, meldet sich bis zum 27. Juni unter energieberatung@stadtwerke-giessen.de an und erhält rechtzeitig vor der Veranstaltung einen Teilnahmelink.