Gesamtschule Gleiberger Land belegt Platz 5. und 12. bei den Hessenmeisterschaften Tanz in Königsstein

54
die Schüler der Gesamtschule Gleiberger Land waren erfolgreich bei den Landesmeisterschaften Tanz

 

Mit einem hervorragenden 5. Platz im WK I (46 Punkte) kehrte die erste Mannschaft der Gesamtschule Gleiberger Land vom Landesfinale Tanz aus Königstein im Taunus zurück. Im WK II belegte die zweite Mannschaft einen guten 12. Platz (174 Punkte) . Insgesamt nahmen beim Landesfinale 30 Mannschaften in 3 Wettbewerben teil. Mit 8 Schülern stellte die Gleiberger Schule die bisher kleinste Gruppe bei einer Landesmeisterschaft im Tanzen. Dies ist dem ungünstigen Termin vor den Feiertagen sowie der Corona Pandemie geschuldet, die zu einer Vielzahl von Ausfällen geführt hat. Seit zehn Jahren nimmt die Schule erfolgreich im Tanzen beim Landesfinale “Jugend trainiert für Olympia ” teil. Im Cha Cha, Jive, Langsamen Walzer und Quickstep zeigten die Paare ihr Können. In einem speziellen Sportkurs der Klassen 10 werden die Schüler von Dr. Dennys Sawellion intensiv auf den Wettkampf vorbereitet. Kooperationen mit dem GTC 74 und der TSG blau-gold ergänzen die Arbeit. Das kontinuierliche Training brachte jetzt mit den guten Plätzen im Landesfinale einen schönen Erfolg. Nach der ersten Runde konnte sich ein Paar für die Zwischenrunde qualifizieren. Laura Geber und Josi Michels belegten am Ende einen guten 17 Platz unter 30 gestarteten Paaren im WK I Cilia Haack und Celina Faulstich schafften es sogar auf den 16. Rang. Die erfolgreichsten Tänzer am Ende des Turniers im WK I waren Evelina Aselbor und Ksenija Pochkunow mit Platz 13 aus der GGL und verpassten damit ganz knapp das Finale mit 12 Paaren.

Im WK II gab es ein wesentlich größeres Starterfeld, sodass Amira Hajimohammed und Miriam Schmidt am Ende mit einem 39. Rang unter 70 gestarteten Paaren sehr wohl zufrieden sein konnten.