Musikalischer Juli +++ Sommerkulturkirche 2022 “unter den Platanen”

54
Auch 2022 wieder am Start: Die Sommerkulturkirche
Auch 2022 wieder am Start: Die Sommerkulturkirche "unter den Platanen"

Die Anfänge, die 2020 mit der Sommerkulturkirche „unter den Platanen“ gemacht wurden, wurden 2021 nicht nur fortgeführt, sondern ausgebaut. In Kooperation mit der Jugendwerkstatt Gießen gGmbH wurde eine professionelle Bühnendachkonstruktion für ein künftiges, nachhaltiges Engagement errichtet. 2022 geht die Sommerkulturkirche in die dritte Runde.

Das komplette Programm unter sommer.morusfreunde.de

“Unter den Platanen”

Lauschige Sommerabende bei guter Musik unter freien Himmel im offenen und gleichzeitig familiären Ambiente des idyllisch gelegenen Kirchplatzes unter den Platanen im Schatten der 1967 geweihten St. Thomas Morus Kirche in der Grünberger Straße – das ist nach wie vor die Idee, die hinter der Sommerkulturkirche des Fördervereins St. Thomas Morus e.V. steckt und die auch für 2022 nach einer Wiederholung verlangt.

So entstand – ausgelöst durch den Lockdown und die Frage wie Kultur in Zeiten von Corona funktionieren kann – ein Gemeinschaftsprojekt: eine Art Mini-Festival, das u.a. dank des Engagement der Sparkasse Gießen und der Stadtwerke Gießen bei freien Eintritt einem breiten Publikum auf niederschwelliger Ebene zugänglich gemacht werden konnte wie es auch Landrätin Anita Schneider bei der Verleihung des Kulturförderpreis im Landkreis Gießen 2021 hervor hob.

So hat diese musikalisch ansprechende und abwechslungsreiche Reihe „unter den Platanen“ in kürzester Zeit öffentlich Beachtung erfahren und sich inzwischen als kulturelle Spielstätte im Gießener Osten etabliert.

Eröffnung am 2. Juli mit Harparlando

Auch für 2022 stehen wieder kulturelle Highlights auf dem Programm. Das Harfen-Duo „Harparlando“ mit Karin Schnur und Johanna Keune aus Karlsruhe eröffnet die Konzertreihe am 2. Juli im Rahmen des Kultursommers Mittelhessen.

Eröffnen die Open Air Konzertreihe am 2. Juli: das Harfen-Duo Harparlando
Eröffnen die Open Air Konzertreihe am 2. Juli: das Harfen-Duo Harparlando

Blues und Akustik-Folk mit intensiven und virtuosen Gitarrenarrangements und einer kräftigen Soul-Stimme garantieren am 9. Juli der Gitarrist Bernd Paul und die Soulsängerin Jennifer Simpson mit ihrem Paul-Simpson-Project. Die New Orleans Jazz Combo „Small Easy“ lädt am 17. Juli zum Ökumenischen Jazzfrühschoppen und am 24. Juli präsentiert der Jazz Workshop der Musikschule Gießen unter Leitung von Nils Hartwig Klassiker des Great American Songbook, Jazz Originals und Bossa Novas in individuellen Arrangements zu einem entschleunigten und entspannten Nachmittag.

Das komplette Programm unter sommer.morusfreunde.de

Die beliebte und etablierte OPEN STAGE (Offene Bühne) bietet am 17. Juni und am 15. Juli ebenfalls wieder die Gelegenheit, die Bretter zu erobern, die die Welt bedeuten. Ob Kleinkunst, Jonglage, Poesie, Musikalisches – solistisch oder im Ensemble – kulturelle, kreative Beiträge sind gerne gesehen und vielleicht der Startschuss für eine künstlerische Karriere.

Begegnungsraum in Gießen Ost

Auch gegen schlechtes Wetter geschützt: die Sommerkulturkirche unter den Platanen
Auch gegen schlechtes Wetter geschützt: die Sommerkulturkirche unter den Platanen

Mit der Sommerkulturkirche hat der Förderverein Kulturkirche St. Thomas Morus e.V. in gerade einmal zwei Jahren einen neuen Begegnungsraum für die Menschen in Zeiten von und nach Corona geschaffen und etabliert, mit dem Ziel Teilhabe am kulturellen Leben zu ermöglichen.

Kulturkirche Gießen
Die Kulturkirche St. Thomas Morus beeinflusst das Zwischenmenschliche, ermöglicht Beziehungen und erweitert Perspektiven. - kreativ sein, in Dialog treten, miteinander reden.