Endlich wieder einen LahnLaender in 2022

28

Nach zweimaliger coronabedingter Absage findet der LahnLaender am ersten Juliwochenende, Samstag 2. Juli 2022 wieder statt. Der Startschuss fällt um 15:00Uhr Start auf der 400m-Bahn im Sportpark Lahnau Dorlar. Zum 25. Mal richtet der Ausdauersportverein LahnLaender Lahnau das Jagdrennen, angelehnt an Stephen Kings Roman “Todesmarsch“, aus. Nur hier in Lahnau gibt es das Original unter dem Motto “Es kann nur Einen geben“.

Beim LahnLaender Wettkampf wird jede*r Läufer*in aus dem Rennen eliminiert, sobald diese*er von dem*der führenden Läufer*in überrundet wird. Das geht solange weiter, bis nur noch Eine*r übrigbleibt, der LahnLaender.  Startberechtigt und eingeladen sind alle Laufsport interessierten Sportler*innen aus der Region. Bei genügend Meldungen wird es, wie in den letzten Jahren, wieder eine separate Damenwertung geben. Weitere Infos und Wettkampfreglement für dieses einmalige Wettkampfformat sind unter www.lahnlaender.com nachzulesen.

Wir erwarten wieder viele ausgezeichnete Athleten*innen, die um den Titel kämpfen. Die Anmeldung für einen der 80 Startplätze ist ab sofort unter  https://my.raceresult.com/196686/registration geöffnet. Bei freien Plätzen werden Nachmeldungen bis 14:30Uhr direkt vor Ort entgegengenommen. Für den Sieger*in gibt es neben Ruhm und Ehre das 2022-er Unikat des LahnLaender T-Shirts. Für Zuschauer und Fans werden während dieses spektakulären Laufevents Getränke, Kaffee und Kuchen angeboten.

Langsamere Anfangsphase

Die Durchgangszeiten werden für die ersten 16 Runden gegenüber den letzten Jahren etwas länger. Damit wird die Anfangsphase des Rennens soweit entschärft, dass mehr Teilnehmer*innen die ersten Runden “überleben“ können.  Die ersten 16 Runden werden dabei in kontrollierter Geschwindigkeit gelaufen, wobei mit einem 6:30-er Schnitt angelaufen wird. Alle 4 Runden wird das Tempo etwas angezogen zunächst auf 6:00 Min/km, das kann jeder trainierte Läufer*in bequem schaffen. Dann 4 Runden schon etwas flotter in 5:30 Min/km und die letzten 4 Runden in einem schon anspruchsvollen 5:00-er Schnitt. Danach wird das Rennen freigegeben und jeder läuft sein eigenes Tempo

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer, Zuschauer und Fans!