Erfolgreiches „Wandern mit Freunden“ am 19. Mai 2022 mit dem VHC Grünberg

27

In Zeiten des Fachkräftemangels auch bei Vereinen ist Kooperation angesagt – genau das nahm der VHC Grünberg in Angriff und lud die Friedberg/Bad Nauheimer Wanderfreunde am 19. Mai zu einer gemeinsamen Tour ein.

Vom Bahnhof aus ging es durch die Innenstadt zum Marktplatz und von dort folgte man den Spuren des Wassers: Durch die uralte Borngasse zum Brunnenhäuschen von 1582 am Winterplatz. Dort übernahm Prof. Dr. Joachim Breckow die Führung und erzählte den Wanderern, wie das Wasser seit über 600 Jahren auf den Berg kommt, über 50 m aus dem Brunnental. Durch dieses führte natürlich der weitere Weg, dann durch den Hildmannnsgraben zum Gedenkstein des größten Sohnes der Stadt: Theo Koch. Zu dessen 150. Geburtstag wurde der Platz von Schülern der nach ihm benannten Gesamtschule mit Blumen und Natursteinen verziert.

Vorbei am Schwimmbad, der Sportschule des Hessischen Fußballverbandes und der Theo Koch-Schule wanderte die Gruppe weiter durch den Stadtwald zum Steinlabyrinth bei Weickartshain, wo Karl-Heinz Hartmann einiges über dessen Entstehung und die früher dort hausende “Wilde Frau” zu erzählen wusste.

Als “alter Erzwegler “begleitete er uns natürlich bis zur Grillhütte in der “Eisenkaute”, die der zahlreichen Hügel wegen volkstümlich als “Weickartshainer Schweiz” bekannt ist. Hier wartete schon eine kleine gebackene Überraschung und ein ganzes Sortiment an regionalen Prospekten auf die Wanderer, die sich am malerischen Teich ausgiebig stärken konnten.

Leider war der Rückweg von zunehmend drückender Schwüle und Müdigkeit erschwert, so dass die vorgesehene Strecke abgekürzt werden musste und die Gruppe viel zu früh zur “Abschlussrast” an der Alsfelder Brücke ankam. Mit einigem Hin und Her klappte dann aber doch noch alles und die Wanderer erreichten durch das “Kleine Brunnental” den Bahnhof zur Rückfahrt exakt in dem Moment, als das starke Unwetter mit Orkanböen über Grünberg hereinbrach.

Fazit des Versuchs: Es klappt – wenn auch nicht gleich reibungslos! Und der Grünberger VHC freut sich auf die Gegeneinladung im Herbst in Bad Nauheim zur “Mystischen Frauenwaldtour”.

(Bericht: Waldtraut Bark)