Back 2 the 80s starten Love Peace & Music Tour in Steinbach

108
Back 2 the 80s rocken im Hessischen Hof Steinbach

Ausgelassene Stimmung herrschte beim ersten Auftritt der Formation „Back 2 the 80s“ auf ihrer Love, Peace & Music Tour 2022 im Hessischen Hof in Steinbach. Bis in die frühen Morgenstunden wurde gefeiert, gelacht und getanzt. „Ein bisschen fühlt es sich an wie vor Korona“ sagte Heidrun Görlach, die Wirtin des Hessischen Hofs, die diesen im Sommer leider nach 30 Jahren schließen muss. Eine der letzten Veranstaltungen war der Tanz in den Mai mit der Retro-Band Back 2 the 80s. Diese fackelte über drei Stunden ein Feuerwerk an guter Laune Hits der 80iger Jahre ab. Major Tom, der Kommissar, Carbonara oder Sternenhimmel ließen die zahlreichen Besucher ausgelassen mitsingen und mittanzen. Musikalische Leckerbissen wie La Grange von ZZ Top und Absolut Beginners von David Bowie, die selten live gespielt werden, gefielen den teilweise verkleideten Gästen, von denen viele selbst aus den 80igern waren. Mit Acky breaky heart hatte die Band zum ersten Mal einen Line Dance im Programm, der den ganzen Saal mittanzen ließ. Während der kräftezehrenden Show zog sich die Band mehrfach um. So erschienen Dennys Sawellion (Keyboard, Gesang), Stefan Ackermann (Gitarre, Gesang), Ralf Enzmann (Bass, Gesang) und Roger Haberditzl (Schlagzeug, Gesang) im ersten Set in knallbunten Retro-Anzügen der Golfgeneration, wandelten das Outfit im zweiten Set in Neue Deutsche Welle Uniformen um und kamen im dritten Set in Lederjacken und mit Cowboystiefeln on Stage.

Auch ließ sich die Formation während ihrer 80iger Show einiges an Besonderheiten einfallen, um die Besucher mit in das Spektakel einzubeziehen und zu unterhalten. So wurde bei Hurra Hurra die Schule brennt ein großer neonfarbener Ball ins Publikum geworfen, zu Pink Floyds The Wall Masken aufgesetzt und bei ZZ Tops Gimmy all your lovin` die legendären Bärte angeklebt. Stilecht zu den Film Songs von Dallas und Magnum wurden original Rubics Cube Zauberwürfel verteilt. Auch die Bühne war in ein 80er Jahre Ambiente verwandelt. Im Hintergrund leuchteten zwei große Zauberwürfel und überall waren stilechte 80iger Jahre Neonröhren verteilt. In drei Sets zeigte die Band eine unglaubliche musikalische Bandbreite. Summer of 69 von Bryan Adams, Sexy von Marius Müller-Westernhagen oder I just cant get enough von Depeche Mode luden zum Mitsingen und Abtanzen ein. Mit Titeln wie Kiss on my List von Hall and Oats oder I´ll be there for you aus der Serie Friends lugte die Band musikalische etwas über den Tellerrand der Decade, was den Besuchern besonders gut gefiel. Sehr melodiös wurde es bei Rainbows Since you´ve been gone und Can´t fight this feeling von REO Speedwagon.

Das nächste große Konzert der Peace, Love & Music Tour von Back 2 the 80s ist am 14. Mai auf der Burg Vetzberg zum Abschluss der Europawoche.