Energiewissen am Dienstag

39

Die Energieberaterinnen und -berater der SWG erklären in der Vortragsreihe „Energiewissen am Dienstag“, wie sich auf einfache und effektive Weise Energie sparen lässt.

 

Die Kursentwicklungen für Strom und Erdgas seit dem vergangenen Herbst sorgen auch bei den erfahrensten Akteuren auf dem Börsenparkett für Ratlosigkeit. Tatsächlich erlebt Deutschland eine bislang nicht dagewesene Energiepreisrallye, die zwischenzeitlich historische Höchstwerte schon wenige Wochen später wie echte Schnäppchen wirken lässt. Der Krieg in der Ukraine und sein Verlauf verschärfen die Situation auf dem Energiemarkt. Weil eine Trendwende nicht in Sicht ist, haben die Energieberaterinnen und -berater aus dem SWG-Kundenzentrum, der zentralen Anlaufstelle der Stadtwerke Gießen, die Vortragsreihe „Energiewissen am Dienstag“ konzipiert. „Wir haben zwar praktisch keinen Einfluss auf die steigenden Energiepreise. Aber wenn wir unseren Kundinnen und Kunden zeigen, wie sie Energie einsparen können, versetzen wir sie in die Lage, ihre Energiekosten zumindest ein gutes Stück weit zu reduzieren“, bringt es Wilhelm Braun, Leiter des SWG-Kundenzentrums, auf den Punkt.

 

Die Vortragsreihe startet am 26. April um 17.30 Uhr mit dem Thema „Die richtige Heizung für Ihr Gebäude“. Gesetzliche Vorgaben, staatliche Förderungen, die Beurteilung der laufenden Kosten und nicht zuletzt der Zukunftsfähigkeit stellen Laien meist vor ein schwer lösbares Rätsel. Die SWG-Energieexpertinnen und -experten bringen hier Licht ins Dunkel. Indem sie die verschiedenen Energieträger und Heizsysteme – etwa Wärmepumpen, Hybridlösungen oder Infrarotheizungen – gegenüberstellen und ihre Vor- und Nachteile herausarbeiten. Wer sich den Vortrag am 26. April ansehen möchte, kann sich unter energieberatung@stadtwerke-giessen.de anmelden. Als Antwort verschicken die SWG dann den Link, der die Teilnahme über jeden üblichen Internetbrowser ermöglicht.

 

Breit gefächertes Programm

Die gesamte Vortragsreihe deckt ein breites Spektrum ab. Zwar liegt der Fokus klar auf dem Energiesparen, zudem verraten die SWG aber auch, wie sich Kundinnen und Kunden das Leben ein bisschen leichter machen können. Dieser Komfortaspekt spiegelt sich auch in der Form der Vortragsreihe wider. „Während Corona haben wir unser Angebot digitalisiert und Videovorträge eingeführt“, erzählt Wilhelm Braun. Und ergänzt: „Die Erfahrungen haben gezeigt, dass die Online-Vorträge viele Vorteile bieten, die auch ohne das Abstandsgebot gelten.“ Folgerichtig fiel die Entscheidung, das Videoformat zum Standard zu erheben. Selbstverständlich besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen, die die Expertinnen und Experten der SWG beantworten.

 

Die nächsten Vorträge im Überblick

31. Mai, „Wärme direkt“

In dieser Veranstaltung stellen die SWG ihr gleichnamiges Angebot vor, bei dem die SWG die neue Heizung installieren und betreiben.

 

28. Juni, „Netzanschlüsse von Ihren Stadtwerken“ Damit Strom, Erdgas, Wärme und Wasser in die eigenen vier Wände gelangen, braucht es spezielle Hausanschlüsse. Ein Experte erklärt, wie ein solcher Hausanschluss ins Gebäude kommt, was es zu beachten gilt und welche Vorteile ein Mehrspartenanschluss bietet.

 

26. Juli, „Photovoltaikstrom von der Sonne“

Welche Voraussetzungen müssen für den wirtschaftlichen Betrieb einer Photovoltaikanlage erfüllt sein? Wie lässt sich die Eigennutzung erhöhen? Und welche smarten Angebote halten die SWG für Interessierte in der E-Revolution bereit? Diese und andere Fragen zum Thema beantwortet der SWG-Referent an diesem Abend.

 

27. September, „Das SWG-Kundenportal“

Einfach von der Couch aus Zählerstände durchgegeben, Abschläge anpassen oder Kontoverbindungen aktualisieren – all dies ist im neuen SWG-Kundenportal möglich. Wie einfach es zu bedienen ist und welche Möglichkeiten es eröffnet, erläutert ein SWG-Spezialist bis ins Detail.

 

25. Oktober, „Richtig heizen und lüften“

Bei diesen vermeintlich alltäglichen Routinen kann viel schiefgehen. Was genau, weiß der Referent der SWG. Und verrät natürlich, wie es besser geht.

 

29. November, „Der hydraulische Abgleich“

Den geschlossenen Kreislauf mit Heizkörpern auf verschiedenen Etagen hydraulisch abzugleichen, ist extrem wichtig. Denn nur dann arbeiten Zentralheizungen effizient. SWG-Spezialisten bereiten dieses vergleichsweise technische Thema so auf, dass Laien verstehen, worauf es dabei ankommt.

 

20. Dezember „Stromsparen im Haushalt“

In praktisch jedem Haushalt lässt sich elektrische Energie einsparen – und das bei gewohntem Komfort. Eine erfahrene SWG-Spezialistin zeigt auf, wo viel Energie verloren geht und verrät Tricks, die wirklich helfen, den Verbrauch zu reduzieren.

 

Die Vorträge beginnen jeweils um 17.30 Uhr. Anmeldung unter: energieberatung@stadtwerke-giessen.de