Oh Taschenbaum!

73

Oh Taschenbaum!

Kennen Sie das: Sie stehen im Supermarkt, es sind doch mehr Sachen geworden als geplant und Sie haben keine Tasche dabei, womit Sie Ihre Einkäufe transportieren können? Oder Sie haben vergessen, nach dem letzten Einkauf den Korb wieder ins Auto zu stellen? Schnell greift man in dieser Situation zum Kauf einer neuen Tasche.

Das muss doch nicht sein, haben wir uns von der „Initiative Nachhaltiges Gleiberger Land“ überlegt. Zuhause stapeln sich die gesammelten Taschen aus Papier, Plastik oder Stoff und es müssen wirklich nicht noch mehr dazu kommen. So wurde die Idee des „Taschenbaums“ geboren.

Der Baum wird mit mehrfach verwendbaren Taschen bestückt im Markt aufgestellt. Es können Taschen beim Einkauf nach Bedarf mitgenommen werden, aber auch wieder zurück gebracht oder eigene gesammelte Taschen an den Baum gehängt werden. Bitte hängen Sie nur Taschen in dem sauberen Zustand dort auf, in dem man sie auch selbst wieder benutzen würde.

Zunächst wurde der erste Taschenbaum als Pilotprojekt im EDEKA-Markt Falk in Biebertal-Rodheim aufgestellt. Funktioniert dies nach einigen Wochen gut, möchten wir weitere Märkte und Geschäfte in Biebertal, Wettenberg und Heuchelheim mit einem Taschenbaum ausstatten. Interessierte Marktleiter und Geschäftsinhaber können sich auch gerne direkt bei uns melden.

Ein großer Dank und ein dickes Lob gehen an die Werkstatt der Evenius Sonnenstrasse, die den Baum als „Upcycling-Produkt“ aus gebrauchtem Holz für uns angefertigt haben.

Biebern Sie mit und nutzen Sie den Taschenbaum gerne!

Wünschen Sie sich einen Tipp zu einem bestimmten Thema? Wir recherchieren gerne für Sie. Oder möchten Sie in unserer Initiative mitmachen? Wir freuen uns darüber! Besuchen Sie uns auf unserer Homepage biebern-sie-mit.de oder in unserer Facebook-Gruppe und schreiben Sie uns unter biebern-sie-mit@posteo.de.

Initiative Nachhaltiges Gleiberger Land
Unsere Lebensweise hat einen Einfluss auf das Klima, die Artenvielfalt, unsere Gesundheit und den sozialen Zusammenhalt. Mit unserem Handeln können wir die Zukunft gestalten.