Kinderprüfungen und Spenden für die Ukraine

121

Das Karatetraining in Lich findet seit Juli 2021 ununterbrochen in der vereinseigenen Halle in der Bahnhofstraße in Kleingruppen unter den jeweils gültigen Verordnungen statt. Nun war es erneut an der Zeit für alle Kindergruppen, das inzwischen Gelernte unter Beweis zu stellen. Viele Kinder fanden sich daher am 5. März im Laufe des Tages in der Halle der Erich-Kästner-Schule ein, um ihr “Karatekönnen” den Prüfern zu präsentieren. Trotz erschwerter Umstände durch Corona, ließ es sich keines der Kinder nehmen sein Bestes zu zeigen, so dass am Ende jedes Kind einen neuen farbigen Gürtel mit nach Hause nehmen konnte. Der Jugendwart Lars Stein sowie alle Prüfer und Kindertrainer waren mit den Leistungen ihrer Schützlinge zufrieden und übergaben die Urkunden.
Unser Bild zeigt die frischgebackenen Gelb-Orange-Gurte mit den Trainern Niko Stang und Markus Hecht.

Am 24.03. hatte der Hessische Fachverband für Karate außerdem zu einem Online-Benefiztraining aufgerufen. Drei Landestrainer gaben eine Stunde Training per ZOOM-Meeting und baten um Spenden für humanitäre Hilfe in der Ukraine. An dieser Aktion beteiligte sich das Karate Dojo Lich natürlich gerne und stellte ebenfalls nach seinen Trainingseinheiten für alle Gruppen eine Spendenbox auf. Die großzügigen Spenden der Mitglieder werden durch den Verein aufgerundet und an das Konto des DRK überwiesen.