Frühjahrsprüfung im Verein für Deutsche Schäferhunde in Hungen

91
Der Verein für deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Hungen, richtete diese Tage seine Frühjahrsprüfung auf dem Vereinsgelände aus. 7 Teilnehmer stellten sich mit Ihren Hunden den Herausforderungen des Leistungsrichters Rainer Vortmann.
Bewertet wurden die Sparten: BH, SPR (Schutzdienst) sowie FH 1 und FH2 (Fährtenhundprüfung).
In der Begleithundeprüfung (BH) startete Melisa Schauermann mit “Olymp vom alten Wingertshaus”. Dieses Paar meisterte Ihre Aufgabe mit Bravour.
In der FH 1 sahen wir Wolfgang Bergmann mit „Kalli vom Eichbaum“ mit vorzüglichen 100 Punkte von 100 Möglichen, Dagmar Bausch mit “Ewan vom Galgental” mit 98 Punkten (vorzüglich) und Paul-Werner Koch mit „Jonny von den Wölfen“ mit 94 Punkten (sehr gut).
In der Königsklasse der Fährtenarbeit, FH2, startete Hannelore Prüse mit „Göran vom Ortenberg“, dieses Paar erreichte 94 Punkte (sehr gut) sowie Ingrid Schröder mit ” Bascow vom Lodiso” mit 86 Punkten (gut).
Sonja Zimmermann mit “Berta von den Wilddieben” führte in der SPR 3 und erreichte eine Punktzahl von 98 (vorzüglich).
Ein Dank gilt hier an alle Teilnehmer, der Prüfungsleitung Irmelind Schneider, dem
Schutzdiensthelfer Oliver Visosky sowie den Fährtenleger Stefen Röhrborn, Wolfgang Bergmann, Oliver Visosky und Paul-Werner Koch.
Die Ortsgruppe Hungen bedankt sich zudem bei den Landwirten Torben und Thorsten Müller aus Bellersheim für die Bereitstellung des Fährtengeländes.
Information zum Verein finden Sie unter: https://www.facebook.com/oghungen.de