Madeleine Albright: Tod einer Massenmörderin

3075

Am 23.3. starb die frühere Außenministerin (1997 – 2001) der USA, die maßgeblich für den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg der NATO gegen Jugoslawien und die Kriegsverbrechen verantwortlich war.

 

Berüchtigt und unvergessen ist ihr TV-Auftritt, in dem sie die Wirtschaftssanktionen gegen den Irak, die Hunderttausende Menschenleben kosteten, rechtfertigt. Auf die Frage des Moderators, ob der Tod von 500.000 Kindern der Preis dafür wert sei, antwortete sie : “Ja, es war den Preis wert.”

 

Eine solche Frau huldigt die grüne Außenministerin Baerbock mit den Worten: “Mit ihr verlieren wir eine streitbare Kämpferin und Vorreiterin… Auch ich stehe heute auf ihren Schultern.”

Um den Preis von wie vielen Toten?

 

 

 

1 Kommentar