KuKuK teilt mit – Neue Ausstellung im KuKuK und Hilfe für Ukraine

107

Veranstaltungen im KuKuK
Der Krieg in der Ukraine beschäftigt uns alle weiterhin ständig. In KuKuK-News heute wird aber erst über etwas Erfreulicheres berichten und danach über einige Möglichkeiten, wie man in dieser Krise helfen kann.

Die Ausstellung „Sehnsuchtsorte“ kann letztmalig an diesem Wochenende zu den Öffnungszeiten Sa und So von 15-18 Uhr besucht werden.

Für Samstag, den 26.3. 17 Uhr wird zur Vernissage der neuen Ausstellung “Die Poesie von Licht und Raum“ eingeladen. KuKuK-Mitglied Michael Ackermann präsentiert farbige Handdrucke auf schwarzer Leinwand oder schwarzem Karton. Antonia Mösko (Gast) bespielt die Halle mit Dreidimensionalem. Der Maler Reiner Packeiser (Gast) zeigt 26 Bilder zum Thema Begegnung. Die Ausstellung ist bis 18. April samstags und an Sonn- und Feiertagen von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

https://www.kukuk-wettenberg.de/veranstaltungen-2022/ausstellungen-2022/#plr

Die Kartenvorbestellung für unsere KleinKunst-Veranstaltungen läuft.
https://www.kukuk-wettenberg.de/veranstaltungen-2022/kleinkunst-im-kukuk-2022/

Hilfe für Ukraine
Täglich kommen viele Geflüchteten an, davon eine beachtliche Zahl privat Angereisten. Die Menschen, die über die Erstaufnahme kommen, werden vom Landkreis versorgt. Die Kommunen sollen sich um die privat Angereisten kümmern und zusehen, dass sie registriert werden.

Privat angereisten Geflüchteten müssen registriert werden, um finanzielle Unterstützung und Krankenversicherung zu erhalten. Für die Registrierung gibt es zwei Möglichkeiten. 1) Wenn die privat Angereisten schon einen Wohnsitz haben, sollen sie sich erstmal in der Gemeinde anmelden und dann zu den Ausländerbehörden. 2) Für diejenigen, die noch keinen Wohnsitz haben, ist es am Besten, dass die geflüchteten Personen zu der Erstaufnahme gehen. Falls man von privat Angereisten weiß, bitte diese Information weitergeben.

Es gibt so viele Möglichkeiten, irgendwie zu helfen, dass es schwer zu wissen ist, was man machen soll. Unter dem folgenden Link sind vier Initiativen ausführlicher beschrieben:
https://www.kukuk-wettenberg.de/kukuk/engagements/ukraine-1/

Wettenberg hilft
Für alle Wettenberger: wie vor sieben Jahren tun sich Wettenberger wieder zusammen, um die Geflüchteten zu unterstützen.  Wer Interesse an einer Mitarbeit hat oder Leute privat aufnehmen könnte, Wohnraum zur Verfügung stellen kann oder Sachen spenden möchte, kann sich bei Barbara Yeo-Emde melden.
Email: barbara@yeoemde.de oder Tel: 0641- 870 159.

Wettenberger Vereine helfen
Bei der „Street-Food-Aktion“ zugunsten der Ukraine am Sonntag, den 20.03.2022 zwischen 12:00 bis 14:00 Uhr am Sorgues Platz in Krofdorf Gleiberg kann man Essen und spenden.
Jeder beteiligte Verein bietet eine Speise an, von Vorspeise über Deftiges bis Nachtisch und Kuchen. Der Verkaufsgewinn und eingehende Spenden werden gemeinschaftlich an das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe gegeben (Im Aktionsbündnis Katastrophenhilfe haben sich Caritas international, Deutsches Rotes Kreuz, UNICEF und Diakonie zusammengeschlossen.) Das Essen steht nicht im Vordergrund sondern Helfen & Spenden.

Deutsch-Englische Gesellschaft Gießen
Die DEG sammelt Hilfsgüter für den direkten Transport in die Ukraine und ihre Nachbarländer.

Verein KuKuK Wettenberg
Kunst- Und Kulturkreis Wettenberg e.V. - in Zusammenschluss von Künstlern – Zweck: das kulturelle Angebot in der Region zu fördern und zu vergrößern.