JHV 2020/2021 des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Holzheim

1228
Ehrungen in der JHV des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Holzheim: Vorsitzender Dieter Seidler ehrte Heinz-Willi Görlach, Franziska Mertsch, Gerhard Schneider, Gerlinde Sauer, Ewald Seidler, Heinz-Willi Müller, Ingrid Weil, Gerthold Wardega, Oliver Hantschel, Jürgen Kolb, Sonja Müller und Klaus-Günther Mertsch (von links)

Holzheim (uli) In Folge der Coronapandemie gab es am Freitagabend im Gasthaus „Zur Linde“ im Pohlheimer Stadtteil Holzheim, eine zusammengefasste Jahreshauptversammlung 2020/2021 des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Holzheim.

Vorsitzender Dieter Seidler begrüßte die Gäste und eröffnete die Jahreshauptversammlung. Neben ausführlichen Berichten war die Neuwahl des Vorstands und zahlreiche Ehrungen Schwerpunkte dieser Präsenzveranstaltung.

Nach einer Gedenkminute für verstorbene Mitglieder folgte Schriftführerin Sonja Müller mit ihren Berichten der beiden letzten Geschäftsjahre. In einer mit Musikzugmusik begleiteten Lichtbilderpräsentation, erinnerte sie chronologisch an die nur mit Einschränkungen möglichen wenigen Veranstaltungen. Um Zuhörer in dieser schwierigen Zeit zu erreichen, wurden im vergangenen Jahr, als neues musikalisches Angebot, öffentliche Proben in Pohlheimer Stadtteilen durchgeführt, wie zum Beispiel in der Grüninger Burg oder der Feldscheune von Thomas Klee in Holzheim, sowie der Einweihung des „Musikantenweges“ vor dem Hause des Musikzuges. Die Mitgliederstatistik verzeichnet 179 fördernde Mitglieder, 22 aktive Musiker und sieben Nachwuchsmusiker.

Kassenwart Klaus-Günther Mertsch legte für 2020 und 2021 ausgeglichene Bilanzen vor. Einnahmeausfälle wurden durch Spenden deutlich ausgeglichen.

Hier lobte Vorsitzender Seidler den aktiven Musiker Christian Görlach, der durch sein kreatives Wirken und mit direkter, freundlicher Ansprache zahlreich Spenden akquirieren konnte.

Heinz Pötzl und Gerthold Wardega hatten die Kasse geprüft und bescheinigten eine tadellose Kassenführung. Auf Antrag Wardegas wurde der Vorstand entlastet.

Bei der Neuwahl des Vorstandes gab es wenig Veränderungen. Erfreulich ist, dass es wieder einen Jugendwart gibt. 

Erster Vorsitzender: Dieter Seidler,

Kassenwart: Klaus-Günther Mertsch,

Schriftführerin: Sonja Müller,

Hausmeister: Klaus-Günther Mertsch,

Jugendwart: Louis Müller,

Beisitzer: Oliver Hantschel, Christian Görlach und Olivia Klatzka.

Die beiden Kassenprüfer Heinz Pötzl und Gerthold Wardega wurden wieder gewählt.

 

Von 28 zu Ehrenden Mitglieder waren zwölf anwesend. Ihnen wurde vom Vorsitzenden Seidler zusammen mit Vorstandsmitgliedern gedankt, gratuliert sowie Urkunden, Anstecknadeln und Geschenke überreicht. Nicht anwesende zu Ehrende werden später ausgezeichnet.

Seidler freute sich besonders, Heinz-Willi Görlach als Gründungsmitglied für 65 Jahre Mitgliedschaft und jahrzehntelanges, aktives Musizieren auszeichnen zu dürfen. Görlach war im Jahre 1957 neben Hans-Günther Reitz einer der Gründer des damaligen Fanfarenzuges der Freiwilligen Feuerwehr.

 

Folgende fördernde Mitglieder sind

25 Jahre Mitglied: Reiner Grieb, Thomas Kraft, Nicole von Diemar, Ingeborg Dietsch, Franziska Mertsch, Gerlinde Sauer, Nadine Weisel und Markus Zimmer.

Dieter Seidler, Gerlinde Sauer, Franziska Mertsch, Klaus-Günther Mertsch

50 Jahre Mitglied sind: Burkhard Brod, Helga Mayer, Horst Ohly, Erich Sames, Hans Jürgen Backes, Lutz Rassman, Ewald Seidler und Ingrid Weil.

Dieter Seidler, Ewald Seidler, Ingrid Weil, Klaus-Günther Mertsch

 

Bei den aktiven Musizierenden sind dabei seit

10 Jahren: Sven Krämer,

20 Jahren: Gerhard Sommer,

25 Jahren:Oliver Hantschel und Sonja Müller,

Dieter Seidler, Oliver Hantschel, Sonja Müller, Klaus-Günther Mertsch

40 Jahren: Alfred Peppmöller,

50 Jahren: Klaus-Günther Mertsch und Jürgen Kolb,

Dieter Seidler, Klaus-Günther Mertsch, Jürgen Kolb, Sonja Müller

55 Jahren: Gerthold Wardega,

Dieter Seidler, Gerthold Wardega, Klaus-Günther Mertsch

60 Jahren: Heinz-Willi Müller und Gerhard Schneider,

Dieter Seidler, Gerhard Schneider, Heinz-Willi Müller, Klaus-Günther Mertsch

65 Jahren: Heinz-Willi Görlach und Hans-Günther Reitz

Dieter Seidler und Klaus-Günther Mertsch ehren Heinz-Willi Görlach, einer der Gründer des Musikzuges (usprünglich Fanfarenzug) Holzheim, für seine 65 jährige aktive Mitgliedschaft.

Nach zweijährigem Verzicht auf fast alle Präsenzveranstaltungen des Musikzuges, wurden die geplanten Veranstaltungstermine für 2022 bekannt gegeben.

Das traditionelle Maifest mit Maibaum stellen findet am 1. Mai auf dem Gelände des Musikzuges am Musikantenweg in Holzheim statt.

Ebenso wird das traditionelle Oktoberfest der Freiwilligen Feuerwehr am 2. Oktober wieder angeboten.

Die Kooperative der Musikvereine aus Waldsolms, Holzheim und Homberg Ohm laden als „WaldHolzBerger“ Kapelle zu Konzerten am 13. Mai nach Homberg Ohm , am 15. Mai nach Holzheim und am 21. Mai nach Waldsolms ein.

Am 9. Und 10. Juli beteiligt sich der Musikzug an der Großveranstaltung „Pohlheim macht auf“.

Am 11. September ist das Kreismusikfest in Muschenheim.

Weiterhin wird der Musikzug, die während der Coronazeit gut besuchten öffentlichen Proben in den sechs Pohlheimer Stadtteilen auch 2022 weiter durchführen und jeweils rechtzeitig diese besonderen Termine in den Medien bekannt machen.