Auf zur Autobahn-Abseil Aktions Demo A7 bei Fulda

81

 

Darüber wollte ich für die GZ berichten. Ich legte mich am Sonntag, den 23.1.22

um 5 Uhr morgens, nicht noch einmal aufs Ohr.

Ich erreichte die HLB in Hungen ohne Probleme. Ein netter Zugbegleiter half mir

Rolli Fahrer in Gießen beim Umstieg nach Fulda.

Auf der Fahrt erzählte mir Jörg Bergstett, ein Initiator dieser Demo, es sei für Rolli Fahrer

wegen Leitplanken nicht möglich, auf der Demo mitzumachen. Ich solle anregen, Demos

behindertengerecht zu gestalten. Den tieferen Sinn erschloss sich mir, als ich die Hessenschau

am Abend sah.

In Fulda schloss ich mich der Fahrrad Gruppe an, verlor sie aber bald aus den Augen.

Einsatzkräftewagen, im Volksjargon Bullenwannen überholten mich und zeigten mir, dass ich

auf der richtigen Straße war, auch ohne Navi und Handy.

Bergauf, Bergab ließen meinen Rollstuhl Akku schnell auf die Hälfte des Speichers sinken.

Ich beschloss umzukehren. Ich erreichte knapp den Zug Fulda-Limburg um 10.35 Uhr unverrichteter Dinge.

Ich sah den HLB Zugbegleiter wieder und erzählte, das diese Aktion einen Eintrag in dem

Kalender verdiente, den ich mit 50% Nachlass im Bahnhof Gießen erwarb.

Der Titel des Kalenders: Der beste Tag ist heute, wenn du ihn dazu machst!

Der HLB Zugführer bemerkte zu der Abseilaktion, dass die mit Umleitungen gefahrenen

Autobahnkilometer nicht ins Bild passe.

Ich sagte, dass ein Richter darüber zu entscheiden habe. Ich werde versuchen, darüber für die

GZ zu berichten.