Weihnachtsspende an das Familienzentrum für krebskranke Kinder

49

In Zeiten wie die diesen heißt es noch mehr, enger zusammen zu rücken (im geistigen Sinne, sollten wir doch immer noch die Abstandsregeln beachten) und vor allem zueinander zu halten!

Als Teil dieser Gesellschaft sehen wir uns, zwar als noch sehr junge Studentenverbindung, in einer solch relevanten Universitätsstadt wie Gießen dazu verpflichtet, einen Beitrag zum gemeinsamen miteinander zu leisten.

Die Corona-Pandemie zeigt uns täglich, wie schwierig der Alltag geworden ist. Freunde und Familienangehörige zu treffen ist längst unter Auflagen, Vorkehrungen und mit diversen Gefühlen belastet, wollen wir doch uns und unsere Mitmenschen schützen. Aber genau in diesen Zeiten sollten wir Menschen Solidarität, Mitgefühl und Empathie gegenüber einem jeden zeigen und zueinander halten. Hinzu kam in diesem Jahr noch eine der verheerendsten Flutkatastrophen in Deutschland mehreren Hundert Jahren. Dementsprechend war 2021 die Spendenbereitschaft so hoch wie noch nie.

Auch wir überlegten uns dieses Jahr wieder, an welche gemeinnützige Organisation wir unsere liebgewonnene Weihnachtsspende entrichten können. Lokal und zielgerichtet war uns diesbezüglich ein wichtiges Anliegen, worauf wir auch sonst immer großen Wert legen.

Viele große Hilfsorganisationen mit Spendenaufrufen im Fernsehen versuchen verschiedene Projekte zu unterstützen und das mit Erfolg, wenn man sich die gesammelten Einkünfte näher anschaut. Aber oft sind es auch die kleineren Einrichtungen oder Gesten, die ebenfalls einiges bewirken können.

Bereits in den vergangenen Jahren versuchten wir durch einen Beitrag, kleinere, regionale Projekte zu unterstützen. So spendeten wir in den vergangenen Jahren bereits an die Gießener Tafel, das Projekt Grätsche gegen Rechtsaussen e.V., die Kolter-Aktion der Goethe-Schule Großen-Buseck, das Gießener Tierheim, den Unverpackt-Laden Gießen, die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge und einige weitere.

Logo Familienzentrum für Krebskranke Kinder Kinder e.V. (c)Familienzentrum

Dieses Jahr möchten wir dem Familienzentrum für krebskranke Kinder Gießen e.V. unterstützen. „Ein Zuhause auf Zeit“ in unmittelbarer Nähe zum Klinikum zu schaffen und für Familien in derart schwierigen Lebenssituationen beizustehen, ist eine ganz wichtige Einrichtung, die eine Spende verdient. Auf der Homepage sind schöne Bilder der Zimmer und des Gartens zu sehen, die einen Beitrag zu einem familiären Miteinander ermöglichen. Ein Zitat auf der Homepage „Wir waren manchmal ratlos und verloren den Boden unter den Füßen – wir fanden Hilfe und Unterstützung im Familienzentrum.“, veranlasste uns endgültig, dieses wertvolle Projekt zu unterstützen.

 

Spielzimmer im Familienzentrum (c)Familienzentrum

Gerade in Coronazeiten haben Kinder viel einbüßen und zurückstecken müssen. Fasching fiel in diesem Jahr aus, Kindergeburtstage waren unter Auflagen oder nur beschränkt möglich und viele Feste, Märkte und Angebote waren im schulischen, als auch im privatem gar nicht oder nur unter beschränkten Bedingungen möglich. Ihnen obliegt unser Schutz und das bestmögliche für eine gesunde Kindheit zu gestalten.

Kommt dann eine schwere Erkrankung hinzu, ist dies für alle Angehörigen ein weiterer enormer Einschnitt im Leben, der von Nicht-Betroffenen kaum vorstellbar ist. Da von unseren 19 Mitgliedern mittlerweile selbst gut 1/3 Eltern sind, war es uns ein Leichtes, uns für das Familienzentrum zu entscheiden.

Verbindungswappen der Freien gemischten Studentenverbindung Geo-Giessensis

Wir wünschen auf diesem Wege allen Menschen ein paar fröhliche, möglichst unbeschwerte Feiertage, viel Kraft und alles Glück für die Zukunft. Alles Gute für 2022!

Freie AV Geo-Giessensis
Wir sind die einzige aktive gemischte Studentenverbindung in Gießen. Gegründet 2008 von Gießener Geographen steht sie allen offen, die in der Musenstadt an der Lahn studieren.