Meine schönsten Sonnenuntergänge der letzten Jahre.

43

Meine Leidenschaft von eh und jeh – das Fotografieren.                                        

Dazu gehören ganz besonders Motive von Sonnenuntergänge.  Diese zu erleben, zu fotografieren und am PC zu bearbeiten ist eines meiner vielen Hobbys, die ich als 84.jähriger Pensionär – immer noch gerne fröhne.

Auch das Sonnensystem im Weltraum hat mich schon immer interessiert. Ein ganz besonderes Highlight für mich sind Sonnenuntergänge, wie meine zahlreichen Aufnahmen versuchen zu zeigen.  Das Fotografieren der einzelnen Phasen, wenn sich die Sonne dem Horizont unaufhörlich  nähert, bis SIE als großer leuchtender Ball verschwindet und hernach eine beeindruckende Stimmung des Abendhimmels, der wie Feuer am Himmel aussieht, bedeutet für mich immer wieder Spannung pur! Für mich als Naturfreund ist es jedesmal ein besonderes Erlebnis, die Ruhe ganz alleine (möglichst) zu genießen und diesem Naturereignis beigewohnt zu haben. 

Wie entsteht ein Sonnenuntergang

Als Sonnenuntergang wird das Verschwinden der Sonne unter dem Horizont bezeichnet wie auch der Zeitpunkt ihre Untergangs im täglichen Sonnenlauf sowie die Himmelserscheinung als solche mit all ihren Phänomenen.  Auf den Sonnenuntergang folgen die je nach geographischer Breite unterschiedlich langen Phasen der Abenddämmerung.  Festzuhalten sei, dass es nicht plötzlich stockdunkel ist, so bald die Sonne weg ist.  Es ist noch eine Weile hell, dann wird es langsam immer dunkler.  Diese Zeit hat einen Namen: Blaue Stunde wird sie genannt.  Denn zwischen Sonnenuntergang und Dunkelheit scheint es, als sei die Welt in bläuliches Licht getaucht.  

Bezeichnung des Abendrots

Als Abendrot bezeichnet man eine rötliche Färbung des Abendhimmels bei tiefem Sonnenstand, in der letzten Phase des Untergangs.  Diese Färbung bei möglichst  gering bewölktem Himmel im Westen geht, wie vor schon erwähnt, danach in die Dämmerung über.

Eigentliche Entstehung

Verursacht wird die Rotfärbung des Himmels, analog zur Entstehung  der Morgenröte, insbesondere durch Streuung an kleinen Partikeln in der Atmosphäre.  Hinzu kommt der Effekt der Beugung von Lichtstrahlen, der als astronomische Refraktion  bezeichnet wird.  Eine staubige Atmosphäre ist mithin förderlich.  Die Gegendämmerung ist eine spezielle Form des rötlich gefärbten Abendhimmels, bei dem sich das Abendrot am gegenüberliegenden Himmelssegment zeigt.

Trivia

Ein roter Abendhimmel gilt nach Bauernregeln als Vorzeichen für schönes Wetter (Abendrot, gut Wetterbot), während eine Seemannsregel, die das Gegenteil aussagt (Abendrot macht Seemann tot), nicht zutrifft; stattdessen aber das Sprichwort “Morgenrot bringt Schiff in Not”, “Morgenrot bringt Seemannstod” oder “Morgenrot schlecht Wetter droht”.  In Mitteleuropa trifft die erste Regel sehr oft zu.  Dies liegt daran, dass in dieser Region die Wolken vom Westen über das Land ziehen.

Nun erst mal genug von unserer unabdinglichen `Lebenslichtquelle`, der Sonne.  

Es schließen sich jetzt eine Auswahl meiner zahlreichen Sonnenuntergänge, teils mit Bildunterschrift – an.

Viel Freude beim Schauen.

Seid alle freundlich gegrüßt

Heiner Klose

 

Norden (Ostfriesland) 6/2011                                                                                         1 Aufnahme – Datei 0518

… lang` ist`s her – dieser Sonnenuntergang über der Nordsee.

Türkei (Ägais) 4/2013                                                                                                   2 Aufnahmen (089 + 094)

Zwei Aufnahmen `verg.` Zeiten aus unserem Türkei-Urlaub.

Standorte: Anhöhe Staufenberg 11/2018                                                                       1 Aufnahme (0458)

Am Horizont (links) `müsste` Burg Vetzberg sein.

Anhöhe Staufenberg  3/2019                                                                                         5 Aufnahmen (0100, 0160, 0175, 0184 + 0197)

… hier findet die Sonne ein Loch und “lässt grüßen”.
… gut, dass ich noch ausgeharrt habe. War angenehm überrascht, dass sich so ein stimmungsvoller Sonnenuntergang zeigte.

Durbach (Ortenaukreis – Baden Würtenberg)  10-11/2019                                          1 Aufnahme (0879)

Von unserem Urlaubsquartier (Balkon) fotografiert.

Hangelstein – Standort >Schöne Aussicht<  30.12/2019                                     8 Aufnahmen (0163, 0189, 0243, 0305, 0350, 0391, 0410 + 0413)

Kann nur jedem empfehlen – von diesem herrlichen Aussichtspunkt des Hangelsteins, der über der Felsenkanzel liegt, Sonnenuntergänge aufzunehmen. Von dort oben genießt man einen großartigen weiten Blick zu den Burgen Gleiberg und Vetzberg, zum Dünsberg und bis hin nach Wetzlar …
… ein besonderer Augenschmauß – nach dem Verschwinden `unserer´ Sonne – über dem Horizont, der stimmungsvolle Abendhimmel, mit verschieden leuchtenden Farben …
… mehrere Sonnenuntergänge sind mir mir von dort oben schon geglückt. Kann nur jedem raten, der es auch vorhat, für den Rückweg zum sicheren erreichen des Parkplatzes, eine weit leuchtende Strahlerlampe dabei zu haben, da die Dämmerung ziemlich schnell voranschreitet.
“Der Himmel brennt förmlich” über dem Wettenberger Land – Gleiberg.

… für mich war es ein Aufatmen! – ohne Leuchte mein Auto auf dem kl. Waldparkplatz erreicht zu haben. Zum Schluß machte ich noch zwei Aufnahmen vom bunten Abendhimmel über Stadt Gießen.

Anhöhe Treis (Feldflur – Gonsebach)  3/2020                                                                4 Aufnahmen (2406, 2460, 2490 + 2517)

Für m. W. ein `Augenschmauß` – dieses Naturschauspiel von Sonne und Wolken.

Lumda-Aue (Allendorf/Lda.)  3/2020                                                                             6 Aufnahmen (2812, 2853, 2890, 2922, 2930 + 2941)

… am späten Nachmittag – Wolkenfronten “prallen aufeinander?”
… so sah es 10 Minuten später aus – ´gigantisch` diese Strahlenkombination!

… so langsam ´verabschiedet` sich die Sonne.

Feldflur – Allendorf/Lumda  3/2020                                                                               3 Aufnahmen (0706, 0724 + 0734)

`und nochmals` Hangelstein – >Schöne Aussicht<  4/2020                                        3 Aufnahmen (0594, 0636 + 0672)

Dünsberg im Abendlicht.

Grünberg (Schwedendorf)  6/2020                                                                               4 Aufnahmen (0649, 0660, 0674 + 0967)

Von `unserer` Terrasse fotografiert.
Hier ein Silhouette-Effekt des Historischen Diebsturms und Stadtkirchturm Grünbergs.

Grünberg (Diebsturm)  7/2020                                                                                     2 Aufnahmen (1689 + 1727)

Einen Versuch vom Diebsturm, die untergehende Sonne abzulichten hat sich nicht sonderlich gelohnt. Eine weite, vor allem tiefe! Landschaft war mir hier nicht gegeben.

Beltershain (Feldflur – Anhöhe)  8/2020                                                                       1 Aufnahme (0583)

… ein reizvoller Abendhimmel.

Grünberg (Schwedendorf)  8/2020                                                                               1 Aufnahme (0622)

… auch von unserer Terrasse – wieder ein malerischer Abendhimmel über der Altstadt, den wir öfters mit erleben – dürfen!

Gemarkung Saasen (Heißluftballon)  9/2020                                                                5 Aufnahmen (1049, 1082, 1089, 1113 + 1175)                                                               2 Schnappschüsse vom Roth-Heißluftballon (1029 + 1066)

Mein eigentl. Vorhaben war – den am Abendhimmel schwebenden Heißluftballon aufzunehmen. Im Anschluß bot es sich an – die untergehende `Sole` mit abzulichten.

Die Autofahrt nach Saasen, wegen des Ballons hatte sich mehr wie gelohnt! – das zeigen meine malerischen Bilder der untergehenden Sonne.
… “der Himmel brennt”!

Weickartshain (Ortsrand)  9/2020                                                                               3 Aufnahmen (1321, 1333 + 1366)

… frisch gemähte Krummetwiese im Gegenlicht.

Grünberg (Schutzhütte nahe Brunnental)  11/2020                                                   10 Aufnahmen (3080, 3082, 3085, 3097, 0012, 0016, 0026, 0037, 0046 + 0105)

Silhouetten wirken in Kombination mit Sonnenuntergängen sehr reizvoll, wie es diese Aufnahmen zeigen.

Grünberg (Wartturm)  2/2021                                                                                      9 Aufnahmen (0509, 0535, 0559, 0572, 0638, 0696, 0804, 0847 + 0878)

Das war eine >Kalte und auch nicht ganz ungefährliche Angelegenheit<! im letzten Februar – bei starken Minusgraden – auf der spiegelglatten Aussichtsplattform des Wartturms – beim fotografieren “geduldig” auszuharren. Denke es hat sich letztlich gelohnt.? Im Hintergrund zu sehen – OT. Göbelnrod.
… “in Göbelnrod wirds langsam dunkel” – Spaß!

… malerische Landschaft im Dämmerlicht – bei so Minus 15 Grad.

Historische Wartturm – eine Aussichtsplattform mit tollem Weitblick .
Wildtiere hinterlassen ihre Spuren, wie schön zu erkennen.

Grünberg (Wartturm)  10/2021                                                                                    5 Aufnahmen (0779, 0843, 0858, 0963 + 0967)

… und noch mals vom Wartturm – Sonnenuntergang im Herbst.

… auch der zunehmende Mond – “war mit von der Party”.

Wetterfeld – Gemarkung >Riedgraben<  10/2021                                                       4 Aufnahmen (0442, 0522, 0568 + 0610)

Kondenzstreifen – ein gewohntes Bild (leider!) am Abendhimmel.

Grünberg (Stadtwald)  10/2021                                                                                   2 Aufnahmen (0502 + 0504)

 

Noch eine Anmerkung zum Schluß: Sollte jemand Interesse für eines der Sonnenuntergangsmotive bekunden, würde ich Bilder in Posterformate 20×30, 30×45, 40×60 und 50×75 cm, – auch Sonderformat in 60×90 cm – abziehen lassen.

E-Mail: heiner.klose@gmx.net