BC Marburg empfängt Freiburg

15

Ab in die Erfolgsspur

Toyota 1. Damen Basketball Bundesliga:
BC Pharmaserv Marburg – Eisvögel USC Freiburg
(Samstag, 20. November, 19 Uhr, Georg-Gaßmann-Halle).

Es könnte ein richtungsweisender Samstag werden für den BC Marburg. Zunächst spielt das Zweitliga-Team gegen einen Nachbarn im Tabellenkeller. Danach will die „Erste“ mit einem Erfolg nicht nur ihr Punktekonto ausgleichen, sondern auch ein bisschen Abstand nach unten gewinnen. Und etwas Gutes wollen die Marburgerinnen auch noch tun.

In der 1. Liga heißt es am Samstagabend: Marburg gegen Freiburg. Pokalsieger 2003 gegen Pokalsieger 2013. Und aktuell Achter gegen Vierter. Während die Eisvögel aus dem Breisgau mit einer Bilanz von 6:2 punktgleich mit dem Zweitplatzierten dastehen, hat das Pharmaserv-Team (bei einem ausstehenden Nachholspiel) nur einen Sieg mehr, nämlich drei, als die Teams auf den ersten Abstiegsplätzen. Deren gibt es in der wegen Corona aufgestockten 1. Liga am Ende diesmal vier.

Freiburg bisher nur auswärts schlagbar

Bis es Mitte März soweit ist, fließen noch einige Liter Wasser die Lahn und auch die Dreisam hinunter. Und treffen sich garantiert irgendwo im Rhein. Aber nach einwöchiger Pause für die semi-erfolgreichen EM-Qualifikationsspiele mit einem Sieg das Punktekonto auszugleichen, gäbe dem Marburger Pharmaserv-Team den richtigen Schwung vor einer Phase mit 5 Spielen binnen 14 Tagen.

Zum Glück für die Hessinnen müssen die Eisvögel nach Marburg flattern. Denn in ihrem Nest sind sie in dieser Saison noch ungeschlagen (5:0). Wenn gegen Freiburg was geht, dann nur in eigener Halle. Denn auswärts hat die mit im Schnitt 81 Punkten offensiv stärkste Mannschaft der Liga nur eins von drei Spielen gewonnen. Allerdings: Die Niederlagen in Osnabrück (nach Verlängerung) und im Rheinland (-7) waren ziemlich knapp.

Personalsorgen beim BC-Team

Will das Pharmaserv-Team seine 30. Partie in diesem Jahr gewinnen, sollte es Shiori Yasuma vom Punkten abhalten. Denn laut der Swish-App ist die Freiburger Japanerin mit 24,5 Zählern pro Spiel die erfolgreichste Scorerin der Liga und steht auch bei Assists und Steals unter den Top-4.

Große Sorgen machen BC-Trainer Christoph Wysocki noch Alex Wilke, die immer noch an einem Infekt laboriert, und Joanna Grymek, die sich zwei Tage vor ihrem ersten geplanten Einsatz für Marburg einen Bänderriss im Sprunggelenk zuzog. Beide haben diese Woche erst einmal und das nur locker mittrainiert.

Steffi Wagners vom Team unterschriebenes pinkes Warm-up-Shirt ist eins von denen, die zugunsten der Deutschen Krebshilfe verlost werden.

In der spielfreien Woche ließ es das Pharmaserv-Team ohne die Angeschlagenen und ohne Nationalspielerin Theresa Simon im Training etwas ruhiger angehen. „Wir haben Fußball, Volleyball und Handball gespielt“, sagt der Coach, „es ging um Bewegung und um Spaß. Und den hatten wir. Jetzt müssen wir in die Erfolgsspur finden. Aber gegen Freiburg wird das ein hartes Stück Arbeit.“ Theresa Simon habe aber von der Nationalmannschaft den richtigen Schwung mitgebracht.

Nach der Partie wird der erste Teil der pinkfarbenen Aufwärm-Shirts verlost, die das Pharmaserv-Team im #PinkOktober trug, um auf das Thema Brustkrebs aufmerksam zu machen. Die Shirt tragen die Unterschriften der Spielerinnen. Der Erlös kommt der Deutschen Krebshilfe zugute.

Zweitliga-Team im Kellerduell

Auch für die Young Dolphins Marburg steht am Samstag in der 2. Liga Nord ein wichtiges Spiel an. In der heimischen Georg-Gaßmann-Halle empfangen die Hessinnen die VfL Viactiv-Astroladies Bochum. Während die Marburgerinnen vor zwei Wochen gegen Jena ihren ersten Saisonsieg errangen und mit einer Bilanz von 1:7 Siegen in das „Vorspiel“ der Erstliga-Partie gehen, stehen die Ruhrstädterinnen nach acht Partien noch ohne Erfolgserlebnis auf dem zwölften und letzten Tabellenplatz. Spielbeginn ist 15.30 Uhr.

Einzeltickets für das Erstliga-Spiel berechtigen auch zum Besuch der zuvor stattfindenden Zweitliga-Partie – umgekehrt gilt das nicht.

 

  • Eintrittskarten für die Heimspiele des BC Marburg – 1. und 2. Liga – gibt es nur online hier. Keine Tageskasse. Es gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen; Ausnahmen mit Test, z. B. Minderjährige), die Nachweise (z. B. Testheft aus der Schule) werden am Einlass kontrolliert.

 

  • Alle Infos zum Pharmaserv-Team aktuell immer zuerst sowie exklusive Inhalte gibt’s direkt aufs Smartphone über die kostenlose offizielle Blue-Dolphins-App, bei Google Play und im App Store.