Herbstliche Ausblicke über’s Lumdatal für die Wanderer des VHC Grünberg

45

Bei Hochnebel und leichter Bewölkung erwanderte der VHC Grünberg am 14.11. die Bergzüge rund um Nordeck in einer ca. 12 km langen Sonntagstour. Von Londorf aus führte Ernst Pfeffer die Gruppe über den sehr romantischen Waldsaumweg auf den Allendorfer Rundweg. Weiter ging es zu dem herbstlich gefärbten Elmensee mit alter Trockenmauer, bevor es galt, auf steilem Anstieg die Anhöhe “Trauf” zu erobern. Dort wendeten sich die Wanderer in Richtung Nordeck und erreichten eine Schutzhütte mit herrlichem Blick weit über das Lumdatal. Nach der Verkostung badischer Schnäpse wurde ein literaturnobelpreisverdächtiges Gedicht gereimt und zum Beweis im Gipfelbuch verewigt. Danach ging es weiter über die “Teufelsbrücke” zu der sehr gepflegten riesigen Anlage der Burg Nordeck, die heute Kinder- und Jugendwohngruppen beherbergt. In Nordeck kehrte man in die charmante “Margits Caféstube“ ein, deren große Auswahl an Torten von den hungrigen Gästen hoch gelobt wurde (“göttlich” und „man kann sich hineinlegen” waren nur einige der euphorischen Kommentare). Gut gestärkt wurde der Rückweg nach Londorf angetreten.