Christian Görlach ist neuer Vorsitzender des “Tennisclub1973 Holzheim e.V.”

643

Bild: Nach zwölfjähriger Amtszeit als Vorsitzender des Tennisclub 1973 Holzheim e.V., überreichte Matthias Stary (rechts) seinen Tennisschläger als Zeichen des Wechsels an den Nachfolger Christian Görlach

Pohlheim – Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des “Tennisclub 1973 Holzheim e.V.” am zweiten November im Gasthaus „Zur Linde“ im Stadtteil Holzheim, stand die Neuwahl des Vorstandes.

Vorsitzender Matthias Stary begrüßte die Mitglieder und berichtete über das Vereinsgeschehen. Bedingt durch die Pandemie waren und sind die Aktivitäten der Mitglieder eingeschränkt und der Spielbetrieb fand nur sporadisch statt. Zukünftig würden wahrscheinlich nicht mehr alle drei Tennisplätze für den Spielbetrieb genutzt werden. Eine der Aufgaben des neuen Vorstandes könnten Überlegungen zur weiteren Verwendung der asphaltierten Spielflächen sein. Hier böte sich sowohl die Zusammenarbeit mit politischen Gremien, wie zum Beispiel dem Ortsbeirat an, als auch mit anderen Sport treibenden Gruppen und Vereinen.

Kassenwart Siegfried Munder erläuterte die Einnahmen und Ausgaben mit einem in der Bilanz ausgeglichenem Ergebnis. Jan Hufnagel berichtete das mangelfreie Ergebnis der Kassenprüfung und auf seinen Antrag wurde der Vorstand entlastet.

Vor der Vorstandsneuwahl erklärte der bisherige Vorsitzende Matthias Stary, dass er nach 12 jähriger Amtszeit, die Vereinsführung an ein jüngeres Vereinsmitglied abgeben möchte und für eine weitere Vorstandsperiode als erster Vorsitzender nicht mehr kandidieren werde.

Zum Wahlleiter wählte die Versammlung Heinz-Willi Reitz. Reitz dankte dem Vorstand für die geleistete Arbeit und würdigte in einer kurzen Rückschau die zwölfjährige Vereinsführung des ausscheidenden Vorsitzenden. Als Nachfolger Starys wählten die Tennisclubmitglieder Christian Görlach einstimmig an die Vereinsspitze.

Görlach dankte der Versammlung für das Vertrauen und leitete die weiteren Wahlen. Als zweiter Vorsitzender wurde Matthias Klein gewählt. Schriftführer wurde Tobias Messerschmidt und Siegfried Munder führt weiterhin die Kasse. Ebenso einstimmig wie die geschäftsführenden Positionen wurden die drei Beisitzer Daniel Jung, Matthias Stary und Heinz-Willi Reitz gewählt.