Raststätte Lahnaue

35

Dieser Bericht ist bewusst ohne Foto eingestellt. In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben tausende Kraniche die Lahnaue als Raststätte genutzt. Das Naturschutzgebiet zwischen Atzbach und Heuchelheim ist besonders in der Zeit des Vogelzugs eines der wichtigsten Rastgebiete Hessens. Die Wetterlage hat die Kraniche nicht weiter ziehen lassen und so kam es zu dieser hohen Zahl rastender Vögel. Leider verraten sich die Kraniche durch ihr lautes Rufen. Bereits früh am Sonntagmorgen waren Fotofreunde auf der Jagd nach dem besten Kranichfoto. Bewusst habe ich mich gegen meine Kamera entschieden, denn die rastenden Tiere ungestört auf ein gutes Bild zu bekommen ist kaum möglich. Kraniche flüchten bereits bei Störung, die 400 Meter weit weg ist. Was ich heute Morgen beobachten konnte, war einerseits wunderschön, andererseits zum Haareraufen. Die Tiere hatten sich auf der Wiese und am Ufergebiet der Seen zwischen Atzbach und Heuchelheim versammelt. Der Morgennebel stand noch leicht auf den Wiesen und das Licht der aufgehenden Sonne gab dem Bild ein besonders friedliches Gesicht. Leise waren die Rufe der Kraniche und Gänse zu hören, die langsam erwachten. Wunderschön und besonders war dieser Anblick bis das Unvermeidliche geschah. Ein Mensch wollte sein ,,besonderes Foto,, der aufsteigenden Kraniche. Ohne sich darüber Gedanken zu machen, ging der Mensch mit Fotokamera direkt auf die rastenden Tiere zu. Er blieb kurz stehen, um sich die Tiere genau anzusehen und dann schritt er zur Tat. Er wanderte mitten durch die Gruppe der rastenden Zugvögel, um diese aufzuscheuchen. Erst dachte ich es sei ein Versehen, dass er nicht wusste wie empfindlich Kraniche auf Störung reagieren. Ich wurde eines schlechteren belehrt. Ganze dreimal scheuchte er die Tiere auf, um sein Foto zu bekommen. Dreimal hat nur dieser eine Mensch den Tieren wichtige Kraftreserve für den Flug geraubt. Ein Mensch, der sich so verhält, ist in meinen Augen kein Tierfreund, selbst wenn er den Vogelzug dokumentieren möchte. Bitte gebt den Zugvögeln die Möglichkeit der echten Rast, es ist für die Tiere überlebenswichtig!

Nicole Freeman
Berufstätiger Familienmensch,humorvolle Romantikerin. Seit neustem Autorin. Meine Themen - Naturschutz und Geschichte sowie Wandern. https://publish.bookmundo.de/books/212940/

1 KOMMENTAR