Endlich wieder in Präsenz

56
Der neu gewählte Bezirksvorstand (v.l.: Thorsten Schnitker (stellv. Bezirksleiter), Holger Schwarzer (Leiter Ausbildung), Katrin Hielscher (Bezirksjugendvorsitzende), Florian Knittel (stellv. Bezirksleiter), Wolfgang Launspach (Schatzmeister), Claus Protzer (Bezirksleiter); es fehlt Christian Dickel (Leiter Ausbildung))
Blick in die Versammlung
Der neu gewählte Bezirksvorstand (v.l.: Thorsten Schnitker (stellv. Bezirksleiter), Holger Schwarzer (Leiter Ausbildung), Katrin Hielscher (Bezirksjugendvorsitzende), Florian Knittel (stellv. Bezirksleiter), Wolfgang Launspach (Schatzmeister), Claus Protzer (Bezirksleiter); es fehlt Christian Dickel (Leiter Ausbildung))
Wimpel von einigen der auf der Tagung vertretenen DLRG-Gliederungen im Bezirk

Bezirkstagung des DLRG-Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg mit Satzungsänderungen und Neuwahlen

 

„Endlich mal wieder eine Tagung in Präsenz“: Mit diesen freudigen Worten eröffnete Bezirksleiter Claus Protzer die diesjährige Bezirkstagung des DLRG Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg in Lollar. Die Tagung in 2020 musste Coronabedingt ausfallen und die in 2021 sollte eigentlich schon im Mai stattfinden. Die Bezirksräte und Vorstandssitzungen fanden nur in digitaler Form statt. Zur Versammlung konnte Protzer 42 Delegierte aus 15 der nur noch 17 DLRG-Gliederungen im Bezirk sowie die Vizepräsidentin des DLRG Landesverbandes Hessen Siri Metzger begrüßen. Letztere hielt ein kurzes Grußwort.

 

Zu Beginn der Tagung erhoben sich die Anwesenden zum Totengedenken an die in 2020/21 verstorbenen Mitglieder, darunter einige sehr verdiente. Erwähnt seien nur Walter Schwab (langjähriger Vorsitzender der DLRG Friedberg/Bad-Nauheim, LV-Vizepräsident und Beauftragter Katastrophenschutz), Ewald Born (Ehrenvorsitzender DLRG Gießen), Kurt-Heinz Hauser (DLRG Lollar) und Johanna Steinbach (DLRG Laubach).

 

In seinem Jahresbericht ging Protzer auf die vom ihm wahrgenommenen Termine und Aufgaben ein und dankte allen Vorstandskollegen und Beauftragten für Ihre Arbeit. Leider musste Anfang 2020 mit der Ortsgruppe Schotten eine weitere Gliederung im Bezirk aufgelöst werden. Sie verfügte über nur noch sehr wenige Mitglieder und ein neuer Vorstand konnte nicht gefunden werden. Für den Bereich der Ausbildung berichtete der zuständige Leiter Holger Schwarzer. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten in 2020 und 2021 fast alle der geplanten Aus- und Fortbildungen abgesagt werden. Der vor Corona begonnene gemeinsame Grundausbildungsblock soll in diesem Herbst abgeschlossen werden. Bundesweit hätten die coronabedingten Schwimmbadschließungen dazu geführt, dass rund eine Million Kinder im Verzug mit ihrer Schwimmausbildung sind. Daher würden zusätzliche Wasserzeiten und Helfer benötigt, um den enormen Bedarf an Schwimmkursen abarbeiten zu können. Schwarzer gab auch den Bericht für den verhinderten Leiter Ausbildung Christian Dickel. Auch hier konnten die geplanten Lehrgänge nicht durchgeführt werden. Erfreulicherweise wurden nach längerer Vakanz mit Marius Spruck und Achim Steigerwald zwei Personen für die Beauftragungen „Tauchen Nord“ bzw. „Tauchen Süd“ gefunden. Anfang des Jahres waren beide Katastrophenschutzeinheiten aus dem Bezirk beim Hochwasser in Büdingen im Einsatz. Mitte Juli rückte der Wasserrettungszug (WRZ) Wetterau zum Hochwassereinsatz nach NRW aus. Bezirksleiter Protzer dankte allen Einsatzkräften für Ihre Arbeit und lobte auch deren Arbeitgeber, die die Freistellung der Mitarbeiter für solche Einsätze ermöglichen. Letzteres gestalte sich leider immer schwieriger. Die auf dem Bezirksjugendtag Anfang 2021 neu gewählte Bezirksjugendvorsitzende Katrin Hielscher (Dorheim) stellte sich und den aktuellen Bezirksjugendvorstand vor. Sie ist die erste Frau in diesem Amt. Die Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen fielen wegen Corona aus. Den Kassenbericht für die Geschäftsjahre 2019 und 2020 erstattete Schatzmister Wolfgang Launspach. Dieser wie auch der gesamte Vorstand wurden einstimmig Entlastet. Einstimmig nahmen die Delegierten zudem eine Satzungsänderung an, mit der die Durchführung von digitalen Versammlungen ermöglicht wird.

 

Auf der Tagesordnung stand auch die Neuwahl des Bezirksvorstandes. Diese hätte turnusgemäß schon 2020 stattfinden müssen. Der alte und neue Bezirksleiter Claus Protzer (Butzbach) dankte daher allen Vorstandskollegen, dass sie auch über das eigentliche Ende ihrer Amtszeit hinaus weitergemacht hätten. Neben Protzer wurden auch sein Stellvertreter Thorsten Schnitker (Heuchelheim), der Leiter Ausbildung Holger Schwarzer (Pohlheim), der Leiter Einsatz Christian Dickel (Gießen) und der Schatzmeister Wolfgang Launspach (Heuchelheim) einstimmig wiedergewählt. Neu im Amt als Stellvertretender Bezirksleiter ist Florian Knittel (Lich), der Willi Schmutzer (Laubach) ablöst. Letzterer ging nach 26 Jahren Vorstandsarbeit im Bezirk in „DLRG-Rente“. Für seine Verdienste wurde er zum Ehrenvorstand ernannt. Zu Revisoren wurden Marlies Krell-Moder (Friedberg-Bad Nauheim), Sven Schnitker (Heuchelheim) und Daniela Schmutzer (Laubach) gewählt.

 

Den letzten Tagungsordnungspunkt der Versammlung bildet traditionell der Punkt „Berichte aus den Gliederungen“. Hier wurde über personelle Veränderungen auf Vorstandsebene und die aktuelle Situation in Zeiten von Corona berichtet.

 

 

Der Bezirksvorstand im Jahre 2021:

 

Bezirksleiter:                                   Claus Protzer

Stellv. Bezirksleiter:                         Florian Knittel

Thorsten Schnitker

Schatzmeister:                                Wolfgang Launspach

Leiter Ausbildung:                            Holger Schwarzer

Leiter Einsatz:                                 Christian Dickel

Bezirksjugendvorsitzender:              Katrin Hielscher

Ehrenvorstandsmitglied:                  Dieter Olthoff

Willi Schmutzer

Revisoren:                                      Marlies Krell-Moder

Daniela Schmutzer

Sven Schnitker

Stellv. Revisoren                             David Bast

Simone Peter

Michael Stroh

Christian Momberger
- Dipl. Geograph, Steuerfachwirt - Vorstandsmitglied: DLRG GI, Regatta-Verein GI - Interessen: Politik, Gesellschaft, Schwimmen, Skifahren, Briefmarken, Rudern, Gesellschaftsspiele