Forderung nach Osthallen Umbau wird lauter

39

Die Forderungen nach einem Umbau der Osthalle gegenüber der Stadt Gießen werden von Seiten des im Aufsichtsrat der 46ers tätigen Wolfgang Greilich immer lauter. Und nicht nur das , es wurden sogar konkrete Pläne für den Umbau der 25Milionen Euro kosten würde vorgelegt. Und das in einer Art und Weise , die an Erpressung grenzt.

 

Weil Herr Greilich, dessen Partei ja eher auf Privatiniativen setzt und immer kritisiert der Staat würde sich in alles einmischen . Auf einmal wird nach staatlichen Hilfen gerufen, weil Sie Herr Greilich nicht mehr weiterwissen . Zudem hat man sich den verbleib in der BBL schon zum zweiten mal erkauft, beim zweiten mal für 700.000 Euro, obwohl man sportlich abgestiegen war. Es gibt in Gießen auch noch andere Hallen und Sportstätten wie zum Beispiel das Waldstadion das auch einer Sanierung nötig hat . Aber das scheint Sie ja nicht zu Interessieren. Am besten wäre Sie würden Ihre Pläne in den Papierkorb werfen, den die, sind eh nicht realisierbar.