„Den Kindern eine Freude bereiten“ – Reiskirchener KiFaZ-Vater Manuel Hild sorgt für Eis-Überraschung

560
Auch die Vorschulkinder des KiFaZ „Anne Frank“, die „Schlauen Füchse“ freuten sich mit den Erzieher*innen (hintere Reihe, v.l.n.r.) Anna-Lena Theiß und Veronika Rühl sowie Eis-Sponsor Manuel Hild über viele leckere Eissorten.

Reiskirchen (-). Die Kinder des Reiskirchener Lebenshilfe Kinder- und Familienzentrums (KiFaZ) „Anne Frank“ freuten sich kürzlich über eine eiskalte Sommerüberraschung. Manuel Hild, Vater zweier KiFaZ-Zwillinge und Ehemann von Tanja Hild, die vor Ort als pädagogische Fachkraft tätig ist, hatte auf eigene Kosten einen Eiswagen von „Aroma – Bistro & Eisbar“ aus Marburg nach Reiskirchen bestellt.

Dem Vermögensberater und Regionaldirektor der Allfinanz Deutschen Vermögensberatung war diese Aktion eine Herzensangelegenheit: „Eis gehört zu dieser Jahreszeit einfach dazu. Wir wollten den Kindern und dem Team des Kinder- und Familienzentrums ‚Anne Frank’ nach vielen schwierigen Corona-Monaten gerne eine kleine Freude bereiten und hoffen, dass uns das gelungen ist.“

Sibylle Kötzel, stellvertretende KiFaZ-Leitung, bedankte sich im Namen der Lebenshilfe-Einrichtung: „Die Kinder – und natürlich alle Erzieher*innen – haben den Tag und das leckere Eis genossen. Eine solche Geste ist nicht selbstverständlich und unterstreicht doch das gute Verhältnis und die gute Zusammenarbeit des Kinder- und Familienzentrums mit den Familien. Darüber freuen wir uns sehr.“

Weitere Informationen zur Allfinanz Deutschen Vermögensberatung unter www.allfinanz.ag/Manuel.Hild/. Mehr über das pädagogische Angebot des Kinder- und Familienzentrums „Anne Frank“ erfahren interessierte Familien auf www.lebenshilfe-giessen.de.

Lebenshilfe Gießen
Die Lebenshilfe Gießen e.V. ist ein gemeinnütziges Unternehmen und begleitet über 2800 Menschen mit und ohne Behinderung in ein selbstbestimmtes Leben.