Eis, Bratwürste, Ballon-Wünsche und ganz viel Musik – Kindertagesstätte in Nordeck-Winnen feiert 25. Geburtstag

259
Vielleicht erfüllt sich ja ein Wunsch? Die vielfältigen Wünsche der Nordecker Kita-Kinder wurden im Rahmen des Festes an Ballons geschnürt und durften anschließend in die Lüfte steigen.

Allendorf/Lumda (-). Seit 25 Jahren begleitet und betreut die Kindertagesstätte in Nordeck-Winnen den örtlichen Nachwuchs. Im September 1996 von einem anderen sozialen Träger eröffnet, übernahm Anfang 2016 die Lebenshilfe Gießen das Haus mit zwei Kita-Gruppen sowie einer Krabbelgruppe. Natürlich ließen sich Kinder und Betreuer*innen diesen Anlass nicht entgehen und begingen gemeinsam eine bunte Jubiläumsfeier.

Auch wenn ursprünglich eine große Feier mit allen Eltern und Großeltern angedacht waren, wovon aufgrund der Pandemielage aber Abstand genommen wurde, freuten sich die rund 60 Kita-Kinder sowie ihre 20 Gäste von der angebundenen Waldkita Nordeck ein abwechslungsreiches Geburtstagsprogramm.

Die pädagogischen Fachkräfte hatten die Kinder bereits im Vorfeld in die Organisation miteingebunden. So konnte mitentschieden werden, was zum festlichen Frühstück und Mittagessen aufgetischt werden soll, auch beim Schmücken und Dekorieren halfen die Kinder mit.

Bereits am Morgen des Jubiläumsfests begrüßten Kinderdisco-Hits und an die Kita-Decke projizierte Sterne die Kids. Im Laufe des Vormittages gab es viel zu erleben: Arme und Beine wurden mit Glitzertattoos geschmückt, Dosen reihenweise umgeworfen, wobei auch Allendorfs Bürgermeister, Thomas Benz, der der Einrichtung seine Glückwünsche überbrachte, sein Glück versuchte. Auch ein Barfußpfad erfreute sich großer Beliebtheit.

Eine leckere Erfrischung brachte zwischenzeitlich ein Eiswagen, zur Mittagszeit heizte Kita-Leitung Michaele Damm dann den Grill an und servierte den Kindern die vorab bestellten Bratwürstchen.

Nach einer kleinen Ruhepause, bei der die Kinder zur eigenen Überraschung den Film „Petersson und Findus – eine Geburtstagstorte“ zu sehen bekamen, folgte prompt das nächste Highlight: Ein riesiger Geburtstagskuchen, auf dem das selbstgemalte Bild der Kitafest-Einladung zu sehen war. Doch damit nicht genug: Draußen durften die Kinder zudem Ballons, mit kleinen Wunschkarten, auf denen die Adresse der Kita notiert war, in die Luft steigen lassen. Die Wünsche hatten die Kinder im Vorfeld der Feier, gemeinsam mit den pädagogischen Fachkräften, gestaltet und beschriftet.

Ein Tag mit vielen besonderen Momenten endete schließlich mit einem letzten großen Höhepunkt: Kinderlieder-Sänger Martin Pfeiffer brachte gemeinsam mit den Kindern das Nordecker Bürgerhaus, in das aufgrund von Regen ausgewichen werden musste, zum Beben. Zum Abschluss erhielt jedes Kind eine Autogrammkarte und jede Gruppe eine CD des Musikers.

Kinderlieder-Sänger Martin Pfeiffer begeisterte die Kinder der Kita-Nordeck mit seinem Auftritt, der zum Mitsingen und Mittanzen animierte.

„Ich bin froh und dankbar, dass wir und alle Kinder einen solch wunderbaren Kita-Geburtstag feiern durften. Wir hatten auch allen Grund dazu, auch wenn es etwas bedauerlich war, dass wir keine Familien einladen konnten. Grundsätzlich werden Feiern in Nordeck immer als Dorffeste gefeiert, da kommen dann alle. Dieses Jahr ist das leider nicht der Fall, aber für das nächste Mal behalten wir das im Sinn. Den Familien und Eltern möchte ich daher an dieser Stelle, auch im Namen meines Teams, für die hervorragende Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren danken“, so Kita-Leitung Michaela Damm.

Allendorfs Bürgermeister Thomas Benz beglückwünschte die Kita zum Jubiläum und betonte: „Ich freue mich natürlich eine so gut funktionierende Einrichtung hier in Nordeck zu haben. Ich möchte mich ausdrücklich für die gute und unkomplizierte Zusammenarbeit in den letzten Jahren bedanken. In der Lebenshilfe haben wir einen engagierten und zuverlässigen Partner gefunden, mit dem man auch in Zukunft sicherlich gut zusammenarbeiten wird.“

Weitere Informationen zur Kindertagesstätte in Nordeck-Winnen, zu deren pädagogischen Schwerpunkten vielfältige Bewegungs- und Musikangebote spowie Sprachförderung zählen, und zur Waldkita Nordeck finden sich auf www.lebenshilfe-giessen.de.

Lebenshilfe Gießen
Die Lebenshilfe Gießen e.V. ist ein gemeinnütziges Unternehmen und begleitet über 2800 Menschen mit und ohne Behinderung in ein selbstbestimmtes Leben.