Live Auftritt mit Schülerinnen der Musik- und Kunstschule Grünberg

22
Foto: Günter Engel Sinja Jochim, Elli Reiser, Ciara Galvin, Jana Krüger, Ayla Polat , Silke Viola Risse am Flügel.

Am vergangenen Sonntag boten Schülerinnen der Musik- und Kunstschule Grünberg zum 140igsten Jubiläumsjahr des VHC einen Live Auftritt. Solo- und Chor Gesang mit Musik aus den 20iger umrahmten den Festakt. Die musikalische Gesamtleitung hatte die Leiterin der Musical AG, Gabriele Hierdeis, von der Musik-und Kunstschule Grünberg.

Zum Schuljahresende standen Projektabschlüsse mehrerer Bildungsmaßnahmen an.  Finanziert werden die Bildungsmaßnahmen unter dem Förderprogramm „Kultur macht Stark“ des BMBF. Die Musik- und Kunstschule Grünberg (MuKS) ist Mitgliedsschule beim Verband deutscher Musikschulen (VdM). Bedingt durch ihre besondere Struktur u.a. wegen ihres vielseitigen Angebots und des Strukturplans ist die Grünberger Musikschule befähigt, Fördergelder zu beantragen und für die Teilnehmer kostenfreie Bildungsmaßnahmen anzubieten.

Eines der vielen Projekte ist die „Revue mit Musik aus den 20er Jahren“. Ursprünglich war eine öffentliche Aufführung in der Aula der TKS (Kooperationspartner) geplant.

Der Unterricht musste größtenteils online stattfinden. Gemeinsame Proben mit Darstellern, Sängern und Orchester waren während der Pandemie nicht möglich.

Auch die Nutzung der Räumlichkeiten des Kooperationspartners TKS war pandemiebedingt zeitweise nicht möglich.

Die Corona-Verordnungen bedingten eine neue Planung des Projekts: Ausschnitte aus der Revue wurden zum Schuljahresende in Bild und Ton aufgezeichnet.

Das Video zur „Revue mit Musik aus den 20er Jahren“ steht nun online und ist auf der Homepage der Musik- und Kunstschule Grünberg zu finden.

Hier kam die Möglichkeit, das ehemalige THW Gebäude als „Haus der Musik“ in Grünberg für Proben und auch als Aufnahme-Location gerade rechtzeitig.

Ohne die Nutzung der neuen Räumlichkeiten wäre der o.g. Live-Auftritt nicht möglich gewesen.

Künftig werden die Arbeit und auch die Planung von Fördermaßnahmen für die Musik- und Kunstschule Grünberg einfacher, da nun endlich geeignete Räumlichkeiten zur Verfügung stehen.

Aus dem reichhaltigen Angebot der Musik- und Kunstschule Grünberg (Anmeldungen für alle Angebote sind ab sofort möglich):

 

Kinder ab 4 Jahren können sich für die Musikalische Früherziehung (MFE) in den Grünberger Kindergärten und im Pfarrhaus Wetterfeld anmelden.

Eine offene MFE-Gruppe für alle Interessierten ist ab November geplant und

für die Kleineren (0-3 Jahre) ein Eltern/Großeltern/Baby-Kurs. Bitte jetzt schon anmelden und Platz sichern.

Wer nach der MFE noch nicht weiß, welches Musikinstrument sein Favorit ist, kann im Instrumentenkarussell acht Wochen lang Geige, Gitarre, Keyboard, Flöte oder Schlagwerk kennenlernen.

Fast alle Musikinstrumente werden an der Musikschule im Einzel- oder Gruppenunterricht unterrichtet. Kostengünstige Mietinstrumente stehen bereit.

Auch das Ensembleangebot kommt nicht zu kurz. Anmeldungen zum Streichorchester, Chor, Klarinetten- bzw. Saxophon Ensemble, Gitarren Ensemble, Rock/Pop Band sind möglich.

Wer Interesse hat eigene Tracks mithilfe eines Computers zu komponieren, wissen möchte, wie Mixing und Sampling funktioniert, kann sich beim Grünberg Sound Projekt anmelden.

Auch viele „Kultur macht stark“ Projekte, die für die Teilnehmer kostenfrei sind (bis 18 Jahre) werden angeboten:

Da Capo – Neustart für junge Bläser“ Hier werden verschiedene Blasinstrumente erlernt und und von Anfang an gemeinsam musiziert)

Lollipop – Eine Revue der 50iger Jahre für Sänger, Schauspieler, Tänzer und großes Palastorchester für Schüler der Theo-Koch-Schule Grünberg und Interessierte.

Für Schülerinnen der Grundschule Oberes Ohmtal bieten wir Unterricht und Orchester mit Gitarre, Schlagwerk, Violine und Keyboard an.

„Sing Ding“– Singen lernen, chorische Stimmbildung und gemeinsam im Chor singen in der Stadtkirche Grünberg für Schüler von 5 – 18 Jahren in Altersgruppen.

Das Chorprojekt „Singen am Sonnenberg“ für Schüler der Grundschule Stangenrod startet nach den Ferien.

Alle Informationen auch auf der Homepage der Musikschule unter www.musikschule-gruenberg.de.

Anmeldungen über das Kontaktformular der Homepage oder telefonisch unter 06401-3350.

Musik- und Kunstschule Grünberg e. V.
Wir haben uns darauf spezialisiert, die in jedem verborgene Musikalität zu entdecken und zu fördern. Infos unter 06401-3350 oder www.musikschule-gruenberg.de