Neues Jugendkonzept auf der Tagesordnung

12
Ein gerne besuchter Ort, die Kleintierzuchtanlage am westlichen Ortsrand von Dorf-Güll

In der Jahreshauptversammlung des Kleintierzuchtverein Dorf-Güll, zu der für den 10. September (19 Uhr) in die Gaststätte “Alte Scheune” eingeladen ist, soll ein neuer Vorstand gewählt und ein neues Jugendkonzept vorgestellt werden. Damit möchte man die Kinder und Jugendlichen begeistern und an die Kleintierzucht heranführen.

Es ist geplant, kindgerechte Zuchtprojekte durchzuführen und diese fachmännisch zu begleiten. Für dieses Jugendkonzept stehen bereits ein Häuschen und drei Volieren zur Verfügung. Zudem wird eine Zusammenarbeit mit dem Kindergarten angestrebt

Ein gerne besuchter Ort, die Kleintierzuchtanlage am westlichen Ortsrand von Dorf-Güll

Kinder und Jugendliche sowie interessierte Eltern können sich gerne melden bei: Mathias Müller, Tel: 06403 8946 oder bei Klaus Haas, Tel. 06404 4249.

Günther Dickel
Seit November 2012 als Bürgerreporter über 600 Beiträge in der GZ veröffentlicht. Stand: 30.03.2021