Mitmachhilfswerk GAiN lädt zum Pack-Event 2.0 ein – Ranzen und Gymbags für Flutopfer – zum zweiten Mal!

35
Gymbags für Flutopfer
© Foto: Global Aid Network / Verena Kaden

Das in Gießen ansässige Mitmachhilfswerk Global Aid Network (GAiN) lädt am Dienstag, den 17. August, wiederholt zu einer ganztägigen Pack- und Sortier-Aktion ein. Das Event findet auch dieses Mal von 10:00 bis 17:00 Uhr im Hilfsgüterlager der Organisation statt. Am Donnerstag, den 12.08., wurden mit mehr als 30 freiwilligen Helfer*Innen 577 Gymbags gefüllt, die zum Beginn des neuen Schuljahres an die Kinder der von der Flut betroffenen Familien verteilt werden. Kommenden Dienstag sollen 700 Ranzen, Schulrucksäcke und Kindergartentaschen gefüllt werden. Es gibt noch viel zu tun. Das Hilfswerk empfiehlt, genesen, getestet oder geimpft zu kommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung wird vorausgesetzt, die Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten. Für Getränke und einen Pausensnack ist gesorgt.  

GAiN schaut auf ein erstes erfolgreiches Sortier- und Pack-Event zugunsten der Flutopfer zurück. Mehr als 30 freiwillige Helfer*Innen waren am Donnerstag mit Herz und Hand im Einsatz und haben Sachspenden für insgesamt 577 Gymbags ausgepackt, sortiert und in die Beutel gefüllt. Heike, eine der Helferinnen, hörte von ihrem Sohn, der im Flutgebiet im Einsatz ist, erschreckende Berichte über die Lage der Menschen dort. Sie sagt: „Man muss etwas tun. Ich möchte gerne helfen und wusste nicht wie. Mir kam der Aufruf zur Hilfe im Radio gerade recht. Hier finde ich richtig gut, dass die Hilfe dort ankommt, wo sie hin soll.“ Jael, eine Schülern aus Watzenborn, kam mit ihrem Vater zur Aktion, der durch die Lokalzeitung von dieser Möglichkeit zu helfen erfahren hatte. Sie erzählt, „dass es ihr bei GAiN Spaß macht.“ Sie sei schon mal als Schülerpraktikantin im Hilfswerk gewesen und möchte jetzt ihre Freundin fragen, ob sie beim nächsten Mal mitkommen will. Diese Möglichkeit gibt es kommenden Dienstag, den 17.08.2021, wieder von 10:00 bis 17:00 Uhr. Man kann aber auch für einzelne Stunden mit anpacken. Veranstaltungsort des Events ist das Hilfsgüterlager von GAiN in der Siemensstrasse 13 in 35394 Gießen im Schiffenberger Tal. Ranzen, Schulrucksäcke, Kindergartentaschen und die Gymbags gehen zu den Kindern in den Flutgebieten auf Reisen, sobald die lokalen Partner von GAiN grünes Licht dazu geben, voraussichtlich kommenden Mittwoch.

GAiN hat inzwischen ein jährliches Transportvolumen von mehr als 1.500 Tonnen Hilfsgütern. Die humanitäre Hilfsorganisation leistet Katastrophenhilfe, langfristige Nothilfe und Hilfe zur Selbsthilfe und trägt dazu bei, dass die Ärmsten und Benachteiligten der Welt, die sich nicht selbst helfen können, eine neue Perspektive für ihr Leben und Hoffnung für ihre Zukunft gewinnen. Spendenkonto Global Aid Network (GAiN): Volksbank Mittelhessen, IBAN DE88 5139 0000 0051 5551 55, BIC: VBMHDE5F, Zweck: Fluthilfe