Die eigene Sehnsucht entdecken – Fotowettbewerb #heimatLIEBE noch bis 31. August

42
#heimatLIEBE - Fotowettbewerb - Ihr ausgefallener, kreativer und ganz persönlicher Blick auf Ihre hessische Heimat!
#heimatLIEBE - Fotowettbewerb - Ihr ausgefallener, kreativer und ganz persönlicher Blick auf Ihre hessische Heimat!

In Zeiten von Corona entdecken immer Menschen die Heimat neu. Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Noch bis zum 31. August lädt der Förderverein der Kulturkirche St. Thomas Morus Sie ein, auf Spurensuche zu gehen. Was verbindet Sie mit Ihrer hessischen Heimat? Ein Wahrzeichen, eine Landschaft, eine Begebenheit, Menschen, ein Ereignis?

Ihr ganz persönlicher, individueller Blick auf Ihre hessische Heimat

Der Heimat-Regisseur Edgar Reitz sagte einmal: „Heimat ist immer etwas Verlorenes, eine Sehnsucht, die sich nie erfüllen läßt.“ Diesem etwas angestaubten, leicht melancholisch geprägten Heimat-Begriff will der Förderverein der Kulturkirche St. Thomas Morus etwas Neues und Frisches entgegensetzen und lädt Hobby- sowie ambitionierte Amateur-Fotografinnen und Fotografen ein, ihre Sehnsüchte mit anderen zu teilen und noch bis zum 31. August beim Fotowettbewerb #heimatLIEBE der Kulturkirche Gießen teilzunehmen.

Bisher über 100 Einreichungen

Pro Teilnehmer/in dürfen maximal 3 Fotos eingereicht werden. Die Bilder sollten in ausreichender Auflösung vorliegen mit der kürzesten Seitenlänge des Bildes von 3000 Pixeln oder mehr.

Die Jury um GAZ-Fotograf Oliver Schepp, der freischaffenden Fotografin Katrina Friese und Theaterfotograf Rolf Wegst bewertet alle eingereichten Beiträge. Eine Auswahl der besten Bilder wird in einer geplanten Ausstellung ab Herbst in Kirche und Gemeindezentrum gezeigt. Die besten drei Beiträge werden besonders ausgezeichnet. Über 100 Fotos wurden bis jetzt eingereicht.

#heimatLIEBE: Einkehr' am Glauberg in der Wetterau
#heimatLIEBE: Einkehr’ am Glauberg in der Wetterau

Anmeldung online oder per e-Mail möglich

Die Beiträge können über die Seite www.heimatliebe.morusfreunde.de hochgeladen werden. Ein google-Account ist erforderlich. Wer keinen google-Account hat, kann seine Beiträge auch per e-Mail an info@morusfreunde.de mit Hilfe von filesharing basierten Lösungen (Dropbox, WeTransfer, etc…) zukommen lassen.

Kulturkirche Gießen
Die Kulturkirche St. Thomas Morus beeinflusst das Zwischenmenschliche, ermöglicht Beziehungen und erweitert Perspektiven. - kreativ sein, in Dialog treten, miteinander reden.