Hilfsaktion von GiTa, Hundeschule und DLRG Gießen für Hochwasseropfer

210
Fahrer Michael Degenhardt und Stefanie Neumann (Sprecherin GiTa und Vorstandsmitglied der DLRG Gießen) (v.l.) kurz vor der Abfahrt

Nach wie vor ist die Lange in der vom Unwetter schwer getroffenen Eifelregion dramatisch, noch immer sind Orte ohne Strom und fließend Wasser und in den Geschäften gibt es nichts zu Kaufen. Daher starteten die Interessengemeinschaft der Tagespflegepersonen für Gießen und Umgebung (GiTa) und die Hundeschule Gießen letzte Woche eine gemeinsame Hilfsaktion für die Opfer der Hochwasserkatastrophe. Unterstützt wurden sie dabei von der Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Kreisgruppe Gießen, welche Räumlichkeiten für die Lagerung der Spenden zur Verfügung stellte. Koordiniert wurde die Aktion von Stefanie Neumann, Sprecherin der GiTa und Technische Leiterin Ausbildung im Vorstand der DLRG. Nach Abspreche mit der Sammelstelle für Hilfsgüter am Nürburgring wurden Spenden im Bereich Babynahrung, Windeln, Tiernahrung, haltbare Lebensmittel, Getränke, Hygieneartikel und Arbeitsmaterial (z. B. Schaufeln, Besen, Gaskocher) gesammelt. Das Sanitätshaus Korn in Frankenberg spendete einen Rollstuhl. Den Anhänger für den Transport stellte die Firma Anhänger Wolf aus Biebertal zur Verfügung. An diesem Samstag wurde der mit Hilfsgütern voll beladene Anhänger von Michael Degenhardt zur Sammelstelle am Nürburgring gebracht. Der Transport war dort vorher angemeldet worden, damit die Hilfsgüter auch wirklich angenommen werden. Stefanie Neumann und die Leiterin der Hundeschule Gießen Angelika Stahl dankten den Mitgliedern der GiTa, den Kunden der Hundeschule und allen genannten Firmen für Ihre Spenden und die Unterstützung der Aktion.

Fahrer Michael Degenhardt und Stefanie Neumann (Sprecherin GiTa und Vorstandsmitglied DLRG Gießen) (v.l.) kurz vor der Abfahrt

DLRG Kreisgruppe Gießen e.V.
Die DLRG Kreisgruppe Gießen e.V. ist die lokale Gliederung der Deutschen-Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) im Bereich der Stadt Gießen. Sie hat über 500 Mitglieder.

1 KOMMENTAR