Piano Event in Gießen

175

 

Als erstes sagte der Finne etwas über den Klimawandel. In Finnland seien es überdurchschnittlich hohe Temperaturen, die zur Zeit herrschten.

Aki Rissanen mit einem Piano Solo und mit Bassfiguren, denen eine persönliche Handschrift nicht zu leugnen ist, setzt eine Rhythmik in den Raum, der Spaß macht, mit der Hörerfahrung zu folgen.

Ich weiß nicht ob man von Adaptionen sprechen darf, wenn der Pianist Namen wie

Johann Sebastian Bach und Chick Corea seinen Stücken voranstellt, oder den erwähnten

Aki Kaurismäki

seinen eigentümlichen Humor seines Landsmannes nicht nachtragen möchte.

Dann kamen Omar Sosa (p) und Joo Kraus (tr) auf die Bühne. Joo Kraus sagte, die beiden verbinde Spielerfahrung in verschiedenen Formation in den letzten 15 oder 12 Jahren. Auch die Corona Spielpause sei mit diesem Konzert nach 1 ½ Jahren aufgehoben. Sie freuten sich auf zukünftige Live Konzerte.

Das Piano Piano Festival ist gut organisiert und macht Freude, auf das heutige Stelldichein.