Actionreiches MTB-Wochenende für Francke-Schüler

27
Am rechten Bildrand Bürgermeisterin P. Ortmann
Mutig im Trail unterwegs
M. Weil (re.) erklärt die Strecke
Nach dem stärkenden Frühstück im Garten des Lehrers

Was sie in den zurückliegenden Monaten in der Mountainbike-AG gelernt hatten, konnten 15 Schüler der August-Hermann-Francke-Schule an den Hängen des Biebertaler Dünsberges zeigen: In mehreren Einheiten ging es ins Gelände, als Sportlehrer Marcel Weil seine Schützlinge zum Abschlusswochenende versammelte. Während die elf- bis 16-jährigen Jungen sich sonst einmal pro Woche zum Biken treffen, bot an diesen Tagen das Gelände auf mehreren Trails reichlich Gelegenheit zu Spaß und Aktion. Dabei kam das gesellige Miteinander nicht zu kurz, denn im Garten der Familie Weil in Biebertal konnte gegrillt und gefrühstückt werden. Zum Übernachten hatte die Gruppe im Haus der Evangelischen Gemeinschaft Biebertal in Rodheim Quartier genommen, zur Erfrischung wurde das Familienbad Rodheim aufgesucht. In der Betreuung der Kinder unterstützte Sportlehrer Thomas Schulz, der auch für die Dokumentation per Drohnenkamera sorgte und unvergessliche sportliche Momente festhielt.

Dass der Biebertaler Hausberg jungen und sportbegeisterten Besuch aus Gießen anlockte, freute Bürgermeisterin Patricia Ortmann, die es sich nicht nehmen ließ, persönlich die radelnde Gruppe am Streckenrand zu besuchen und mit Erfrischungen zu überraschen. Da sich in der aus Anfängern und Fortgeschrittenen zusammengesetzten Gruppe niemand verletzte, das Wetter stets mitspielte und die Stimmung bestens war, wurde dieses Sportereignis von allen Teilnehmern der Arbeitsgemeinschaft als gelungen bezeichnet. Lehrer Weil freut sich auf ein erweitertes Angebot im neuen Schuljahr, denn dann wird die August-Hermann-Francke-Schule in das Programm „bike school“ aufgenommen und wird mit eigenen Rädern ausgestattet sein.
Bilder: Thomas Schulz