Großes Glück für kleine Katzen!

168

Das Leben schreibt Geschichten, die man oft gar nicht glauben kann. Ein Ehepaar war auf dem nach Hauseweg. Es regnete in Strömen, als der Scheibenwischer nicht mehr funktionierte. Bis zur nächsten Tankstelle war der Weg zu weit und so fuhr der Fahrer auf einen Rastplatz. Als er aus dem Auto stieg, hörte er ein leises und klägliches Miauen. Seine  Frau fand in einer Katzentoilette oder Deckel zwei kleine, triefend nasse Katzenkinder. Der kleine, an Katzen gewöhnte Hund war ganz aufgeregt und wedelte freudig, als die Tierkinder ins Auto geladen wurden. Freiwillig räumte er sein Körbchen, in dem sich die erschöpften Kitten zusammen rollten. Und- für das Ehepaar unverständlich- auch die Scheibenwischer funktionierten plötzlich wieder.

Früh morgens um sechs Uhr rief mich die Finderin an. Im ersten Moment war ich empört, als ich aber  diese Geschichte hörte, hatte ich Verständnis und war der Dame dankbar, dass sie sich gekümmert hatte. Die kleinen Wesen wurden der Tierärztin vorgestellt. Sie waren in einem guten Zustand und gut genährt.

Wer hatte die Kätzchen hier ausgesetzt, die jämmerlich umgekommen wären. Oder wurden die Tiere einem Besitzer entwendet und hier entsorgt?

Ob wir das Rätsel lösen können? Wer kann helfen und zur Aufklärung beitragen?

Auf unserer Pflegestelle in Laubach fühlen sich die Kleinen sehr wohl, haben ihren Schock überwunden und sind entzückende Geschöpfe.

tieroase-heuchelheim.de,  iluja@gmx.de, Tel.  01782189491

 

 

 

 

Ilse Toth
Seit meiner Kindheit liegt mir der Schutz der Tiere und unserer Umwelt am Herzen. Mein Einsatz für dieses Ziel prägt mein Leben.